Winterliche-Apfeltorte

Winterliche Apfeltorte mit Spekulatius Krümelboden ohne backen

Winterliche-Apfeltorte
Winterliche-Apfeltorte

Diese winterliche Apfeltorte wird ohne backen zubereitet.
Zusammen mit den Spekulatius und dem Zimt schmeckt sie gerade in der Adventszeit. 

Im Sommer könnte man statt der Spekulatius auch Löffelbiskuit als Boden nehmen.

 

Winterliche Apfeltorte

Von Veröffentlicht:

    Diese winterliche Apfeltorte wird ohne backen zubereitet.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen und festspannen.
    2. Die Spekulatius in einer Gefriertüte mit dem Nudelholz zerbröseln. Die Butter zerlassen und mit den Bröseln mischen. Die Bröselmasse als Boden in die Springform füllen und zum Beispiel mit einem Glas fest andrücken. Die Springform kalt stellen und warten bis der Bodern fest ist.
    3. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Tortenboden damit bestreichen. Wieder kalt stellen und fest werden lassen
    4. Die Äpfel schälen und entkernen. Dann die Apfel in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker und Saft/Wein in einen Topf geben und bissfest dünsten. Die Apfelstücke in einen Durchschlag geben und den Saft auffangen. Von dem Saft benötigt man noch 500ml.
    5. Wenn die Apfelstücke abgekühlt sind, diese auf dem Krümelboden verteilen. Aus dem Saft mit dem Tortenguss nach Packungsanleitung einen Tortenguss kochen.
    6. Von der Mitte her den Tortenguss auf den Apfelstückchen verteilen. Wichtig auch am Rand sollte genug Tortenguss sein. Wieder kalt stellen.
    7. Sahne mit Vanillezucker und dem Sahnesteif schlagen. Die Sahne auf der Torte verteilen und mit etwas Zimt bestreuen.
    8. Mit einem Messer am Rand entlang schneiden und die Torte aus der Form nehmen.

    4 Gedanken zu „Winterliche Apfeltorte mit Spekulatius Krümelboden ohne backen“

    Schreibe einen Kommentar zu Andreas Ring Antworten abbrechen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.