Pflaumenkuchen, Zwetschgenkuchen, Blechkuchen mit Quarkölteig

Pflaumenkuchen vom Blech mit Quark-Ölteig

Die Pflaumen Saison beginnt, und wir zeigen euch ein Rezept für einen Pflaumenkuchen vom Blech. Diesen Blechkuchen bereiten wir mit einem schnellen Quark-Ölteig zu. Man kann natürlich mit diesem Teig nicht nur Pflaumenkuchen sondern zum Beispiel auch Apfelkuchen oder einfach nur Zuckerkuchen backen.

Pflaumenkuchen, Zwetschgenkuchen, Blechkuchen mit Quarkölteig
Pflaumenkuchen mit Quark-Ölteig
Pflaumenkuchen vom Blech mit Quark-Ölteig: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,92 von 5 Punkten, basieren auf 95 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:
250 g Magerquark
1 Ei
1/8 l Öl (8 EL)
6 EL Milch
100 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
400 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Priese Salz 

Obst zum Belegen

für die Streusel:
250 g Mehl
150 g Butter/Margarine je zur Hälfte
50 – 100 g Zucker 

Zubereitung:
Quark, Milch, Ei und Öl zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker und einer Priese Salz verrühren. Dann die Hälfte des Mehls mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Den Rest des Mehls dann dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.

Die Pflaumen waschen und entkernen, dann den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ausrollen. Den Teig mit einer Gabel anstechen und mit den Pflaumen belegen. Aus den Zutaten für die Streusel einen Krümeligen Teig kneten, dazu die Butter am besten schmelzen und zu der gewünschten Streuselgröße bröseln.
Bei 175° C ca. 30 Minuten backen. Den fertigen Pflaumekuchen mit Puderzucker bestäuben.
 

Probiert doch auch unsere anderen Rezepte mit Plaumen

2 Gedanken zu „Pflaumenkuchen vom Blech mit Quark-Ölteig“

  1. Endlich ist Zwetschgenzeit … ich liebe Zwetschgen 😉
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus, Ich backe ihn immer mit Hefeteig, Quark Öl Teig hab ich noch nie gemacht, muss Ich gestehen … aber das kann Ich ja mal ändern 😉
    Die Woche hab ich schon 10 Kilo Quetsche verbraucht *-* bin aber noch nicht fertig .

    LG Kerstin

    1. Hallo Kerstin,
      ich habe früher meist auch immer Hefeteig gemacht, aber Quark-Ölteig geht halt schnell und ist so lecker…
      (der muß auch nicht erst gehen). Wir fangen gerade erst an mit dem Verarbeiten. Gibt auf jeden Fall wieder Pflaumenmus, auch wenn das wieder Stundenlang kochen muß. Das findet reißenden Absatz in der Familie 😉
      LG Andreas

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Ring Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.