Dillgurken in Salzlake eingelegt

Dillgurken in Salzlake eingelegt

Dillgurken in Salzlake eingelegt
Dillgurken in Salzlake eingelegt

Einlegegurken sind schnell gemacht und schmecken als Beilage zu vielen Gerichten.

Bereits nach einer Woche können die Dillgurken genossen werden.
Hier das Rezept:

Zutaten:

Angaben je nach Fassungsvermögen des Gurkentopfes
3 – 4  kg kleine Gurken
5 – 6 Weinblätter 
3 Stengel Dill mit Dolden (geht aber auch mit getrocknettem Dill dann ca. 2 Eßlöffel)
4 Lorbeerblätter
1 Tl Pfefferkörner
5 El Salz 
etwa 4 Liter Wasser

in unseren Topf passen etwa 5 Liter Flüssigkeit. 

Dillgurken in Salzlake eingelegt Bild 2
Dillgurken in Salzlake eingelegt Bild 2

Zubereitung:

Die Gurken gründlich abwaschen und abtrocknen. Die Weinblätter auf den Boden des Gurkentopfes legen. Den Dill grob zerhacken. Abwechselnd eine Lage Gurken und eine Lage Dill in das Gefäß schichten. Die restlichen Gewürze einfach dazwischen streuen. Das Wasser zusammen mit dem Salz aufkochen und wieder erkalten lassen. Das kalte Salzwasser in den Topf gießen, die Gurken sollen davon bedeckt sein. Wenn ein kleiner Teller oder ein Holzbrettchen zur Hand ist, damit die Gurken unter die Lake drücken und den Teller mit einem schweren Gegenstand beschweren. An einem kühlen Standort für ca. 7 Tage ziehen lassen. 

Ein Gedanke zu „Dillgurken in Salzlake eingelegt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.