Wackelpudding mit Vanillesosse

Wackelpudding mit Vanillesoße selber machen

Wackelpudding mit Vanillesosse
Wackelpudding mit Vanillesosse

Wackelpudding oder wie er auch genannt wird Wackelpeter oder Götterspeise kann man ganz einfach selber machen. Auch die Vanillesoße dazu ist in kurzer Zeit selber gemacht.

Jedes Kind kennt und liebt Wackelpudding, meist Grün mit Waldmeister oder Rot mit Kirsche. Mit diesem Rezept läßt sich aus fast jedem Saft eine Götterspeise herstellen.

Wichtig:
Gelatine ist hierzulande meist aus Schweineschwarte es gibt aber Halal-Gelatine die vom Rind oder Kalb ist. Ananas und Kiwi Säfte werden mit Gelatine nicht fest – hier muß auf andere Geliermittel ausgewichen werden.

Zutaten:
500 ml Saft
6 Blatt Gelatine
Zucker zum süßen

Zubereitung:
Die Gelatine wird für etwa 10 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht, dann ausgepresst und in einem Topf bei kleiner Hitze geschmolzen. In einer Schüssel wird jetzt langsam nach und nach der Saft unter die aufgelöste Gelatine gerührt. Der Wackelpudding muß jetzt für einige Zeit in den Kühlschrank, bis er fest geworden ist.

 

Dazu gibt es eine selber gemachte Vanillesoße.

Zutaten:
500 ml  Milch
30 g Speisestärke 
30 g Zucker
1 Vanillestange
1 Ei 

Zubereitung:
Das Ei trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Zucker schaumig rühren, etwas Milch und Stärke verrühren und mit dem Ei-Zucker Gemisch glatt rühren.Die Milch mit der Vanillestange aufkochen. Die angerührten Zutaten unter rühren zu der Milch geben und für 1 Minute weiter kochen. Die Vanillestange heraus fischen. Die Soße kann warm oder Kalt serviert werden.

Ein Gedanke zu „Wackelpudding mit Vanillesoße selber machen“

  1. Hallo, ich möchte blauen wackelpudding machen und habe gemahlene Rinder-Gelatine wie verwende ich die wenn ich auch 500 ml Flüssigkeit anwenden will ?
    Ich danke im voraus für die Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.