Putenrollbraten aus dem Schnellkochtopf

Putenrollbraten im Schnellkochtopf

Putenrollbraten aus dem Schnellkochtopf
Putenrollbraten aus dem Schnellkochtopf
Putenrollbraten im Schnellkochtopf: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,42 von 5 Punkten, basieren auf 62 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Im Schnellkochtopf wird dieser Putenrollbraten besonders Zart.

Zutaten:
1 kg Putenrollbraten,
Salz, Pfeffer, Paprikapulver,
Öl zum Anbraten,
1 Zwiebel,
1 Beutel Paprikamix (500 g),
Gemüsebrühe (nicht zu kräftig),
1 – 2 EL Tomatenmark

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen. Paprika und Zwiebel in Würfel schneiden.
  • Putenrollbraten rundrum gut würzen und im Schnellkochtopf mit etwas Öl von allen Seiten kräftig anbraten.
  • Paprika- und Zwiebelwürfel zufügen und kurz mit anschwitzen.
  • Mit soviel Gemüsebrühe auffüllen, daß der Rollbraten etwas über die Hälfte damit bedeckt ist.
  • Den Schnellkochtopf mit dem Deckel verschließen und auf höchster Stufe bis zum zweiten Ring Druck aufbauen lassen.
  • Herd auf mittlere Temperatur herunterdrehen und den Putenrollbraten 30 Minuten garen lassen.
  • Schnellkochtopf dann vom Herd nehmen und den Druck abbauen lassen.
  • Rollbraten herausnehmen und etwas ruhen lassen.
  • Bratensauce aufkochen, mit Tomatenmark binden und mit Gewürzen abschmecken.

TIPP:
Putenrollbraten bekommt man ja auch gefüllt. Sollte er mit Pilzen gefüllt sein, ersetzte ich den Paprikamix durch TK-Pilze (ca. 750 g)

Ein Gedanke zu „Putenrollbraten im Schnellkochtopf“

  1. Ich habe eine Frage, ich habe im Netto einen Puten- Rollbraten mit Zwiebeln und Paprika gefüllt gekauft. Ich habe ihn im Netz gebraten und in die Backröhre zum Schmoren getan. Nebenbei habe ich noch Geflügelsoße aus der Packung und diese an den Braten hinzugegossen. Als der Braten gar war, stellte ich fest, dass die Soße total rot ist. Ist das normal, liegt das an der Füllung der Pute?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.