Buttermilchbrot selber machen

schnelles Buttermilchbrot im Bräter gebacken

Dieses Brot kann man auf die Schnelle backen, die Hefe braucht nicht zu gehen und mit Vorbereitung und Backzeit braucht man kaum länger als 80 Minuten für die Zubereitung.

schnelles Buttermilchbrot

Von Veröffentlicht:

    schnell gebacken im Bräter, der Teig braucht auch nicht gehen.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Mehl in eine große Schüssel geben. Buttermilch lauwarm erwärmen, die Hefe darin auflösen und zum Mehl geben. Restlichen Zutaten zugeben und mit der Küchenmaschine mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
    2. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig nochmals mit den Händen durchkneten. Daraus einen Brotlaib formen und in einen bemehlten Bräter legen.
    3. Die Oberfläche des Brotlaibes mit den Händen befeuchten und mit einem Messer mehrmals quer einritzen. Teig nicht gehen lassen.
    4. Deckel auf den Bräter und für 70 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze (Gas: Stufe 4) auf der unteren Schiene in den Backofen. Der Bräter darf während der gesamten Garzeit nicht geöffnet werden.

    9 Gedanken zu „schnelles Buttermilchbrot im Bräter gebacken“

    1. Ich habe Fragen zum Rezept:
      kann man die frische Hefe auch einfach durch Trockenhefe ersetzen?
      Kann man anstatt dem Bräter auch einen “normalen” Topf verwenden?
      Vielen Dank

    2. Wunderbares Rezept.
      Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen und heute backe ich nun dein Brot. Bin auf das Ergebnis total gespannt.
      Danke schon im Voraus… 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.