Kürbiskuchen

Kürbiskuchen – Hokkaidokürbis-Kuchen

Kürbiskuchen – Hokkaidokürbis-Kuchen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

500 g Hokkaidokürbisfleisch,
100 g Rosinen,
3 Eier,
1 P. Vanillezucker,
400 g Zucker,
200 ml Pflanzenöl,
500 g Mehl,
150 g gemahlene Haselnüsse,
1 P. Backpulver,
1 EL Zimt,
0,5 TL Salz,
1 P. Schokoglasur


Zubereitung:

Kürbisfleisch mit Schale grob raspeln und mit den Rosinen vermengen.

Eier trennen und das Eiweß zu steifem Schnee schlagen.

Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Öl und Zimt schaumig rühren. Die Kürbisraspeln mit den Rosinen hinzugeben. Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen, Backpulver und dem Salz mischen und alles gut vermengen (geht am Besten mit den Händen). Danach den Eischnee hinzugeben und unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheitzem Backofen (180°C) knapp 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen und aus der Form lösen. Mit Schokoglasur bestreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.