Eierlikör-Trüffel

Eierlikör Trüffel – Pralinen selber machen

Eierlikör-Trüffel
Eierlikör-Trüffel
Eierlikör Trüffel – Pralinen selber machen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,89 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Trüffel oder Pralinen lassen sich leicht selber machen. Diese leckeren Eierlikör-Trüffel halten sich im Kühlschrank etwa 2 Wochen (wenn sie überhaupt so lange halten – meist sind sie vorher alle).

Zutaten:
40 g Sahne
40 g Zucker
50 g Butter (weich)
250 g weiße Kuvertüre
3 El Eierlikör
Krokant, gem. Mandeln oder Schokostreussel zum verzieren

Zubereitung: 
Die Kuvertüre wird klein geschnitten. Die Sahne und der Zucker werden in einem Topf auf dem Herd kurz aufgekocht. Dazu gibt man den Eierlikör und die Kuvertüre. Wenn die Kuvertüre ganz aufgelöst ist, wird die Masse mit der Butter verrührt. Die Trüffelmasse muß nun für 30 Minuten kalt gestellt werden. Jetzt wird die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle gefüllt.

Mit dem Spritzbeutel kann die Trüffelmasse jetzt in Förmchen abgefüllt werden. Mit Krokant oder Schokoraspeln können die Trüffel noch verziert werden.
Auch ein Überzug aus Schokolade ist möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.