Fuchsie

Stecklinge der Fuchsien im Herbst schneiden

Fuchsie
diese Fuchsie ist einige Jahre alt

Fuchsien sind als Balkonpflanze aber auch im Garten sehr beliebt. Diese zu der Familie der Nachtkerzengewächse gehörenden Pflanzen können bei richtiger Pflege sehr alt werden. Da die Fuchsien mit der Zeit doch sehr stark verholzen, was durchaus nicht immer schön aussieht, kann man einfach im Herbst von den frischen Trieben Stecklinge schneiden.

Die ersten Blüten an den neuen Fuchsien sollte man entfernen, damit sich die junge Pflanze erst richtig entwickeln kann. Sie dankt es mit vielen Blüten.

Die nicht winterharten Fuchsien, müssen an einem dunklen, frostfreien Ort überwintern. Am besten im Keller in einer dunklen Ecke. Bitte gebt den Pflanzen in der Winterpause nicht zu viel Wasser, Fuchsien sind anfällig für Grauschimmel der bei zuviel gießen ein leichtes Spiel hätte. Vor dem Überwintern können große Pflanzen auch bis zu einem Drittel gekürzt werden.

Im Frühjahr wird dann umgetopft und mit dem Düngen begonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.