eine fruchtige Aprikosen Schwarzbrottorte

Aprikosen Schwarzbrottorte

Für die Zubereitung dieser Torte benötigt man neben den üblichen Zutaten auch Pumpernickel. Dieses dunkle Brot gibt dem Tortenboden seinen unverwechselbaren Geschmack. 

Pumpernickel wird für einige Süßspeisen gerne als Kontrast genommen.

Aprikosen Schwarzbrottorte

Von Veröffentlicht:

  • Koch-/ Backzeit:

eine fruchtige Sahnetorte in dessen Boden Pumpernickel verarbeitet sind.

Zutaten

Zubereitung

  1. Tortenboden: Für den Tortenboden eine Springform mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180°C ober-Unterhitze der 160°C Umluft vorheizen. Das Eiweiß sehr steif schlagen, die Pumpernickel fein zerbröseln. Butter und Zucker sowie Salz verrühren und nach und nach das Eigelb dazugeben. Mandeln, Pumpernickel und Milch zusammen mit dem Rum-Aroma und dem Backpulver unterrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben. Alles in die Springform füllen und glatt verstreichen. Dann den Tortenboden im unterem Drittel des Backofens für etwa 30 Minuten backen. Den Springformrand vorsichtig lösen und den Boden auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenrost stürzen. Dann vorsichtig den Boden ablösen und den Tortenboden gut auskühlen lassen.
  2. Belag: Für den Belag die Aprikosen abtropfen lassen. Den Trotenboden mit dem Gelee bestreichen und anschließend die Aprikosen darauf verteilen. Einige Aprikosen als Deko zurückbehalten. Die Schlagsahne mit dem GelatineFix steif schlagen. Einen Tortenring um den Boden herumstellen und die Sahne auf den Aprikosen verteilen. Nun sollte die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank (besser über Nacht) bevor mit der Raspelschokolade und den restlichen Aprikosen dekoriert werden kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.