Apfelstrudel

Apfelstrudel für den Sonntagskaffee

Apfelstrudel
Apfelstrudel
Apfelstrudel für den Sonntagskaffee: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,40 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Ein Strudel, besonders ein Apfelstrudel schmeckt am besten noch warm, mit frischer Vanillesoße oder Schlagsahne. Mit fertigem Blätterteig und weiteren Zutaten gezaubert, wenn es mal wieder schnell gehen muß für die nächste Kaffeerunde. 

Zutaten
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal,
1 Glas Apfelkompott,
2 EL Rosinen,
1 Pck. Vanillepuddingpulver,
0,5 l Milch,
Zucker,
1 Eigelb

Ein Stück Apfelstrudel
ein Stück Apfelstrudel…

Zubereitung
Vanillepudding nach Anweisung zubereiten und auskühlen lassen. Blätterteig ausrollen, mit Apfelkompott bestreichen und die Rosinen darüber verteilen. Den Vanillepudding darüber geben, Blätterteig verschließen und mit Eigelb bestreichen. Die Rolle drehen, ebenfalls mit Eigelb bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Oberseite mehrmals diagonal einschneiden. Im vorgeheitztem Ofen bei ca. 180°C ca. 30 Minuten backen.

2 Gedanken zu „Apfelstrudel für den Sonntagskaffee“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.