Immer das richtige Wetter – Wetterstationen

Anemometer
Anemometer

Mit der eigenen Wetterstation immer im auf dem laufenden. Die neuen Wetterstationen für den Heimanwender sind in der Montage sehr einfach und überzeugen durch die leichte Bedienung.
So eine Wetterstation ermöglicht es dem Kleingärtner sich und den Garten immer auf das Wetter einzustellen. Einfache Modelle erfassen nur die Temperatur und den Luftdruck, etwas besser sind dann die Modelle die zusätzlich noch den Niederschlag und die Windrichtung erfassen. Richtig interessant wird es wenn dazu noch die Windstärke kommt. Auch ein Hygrometer zur Erfassung der Luftfeuchtigkeit ist nicht schlecht. Mit den so gesammelten Messdaten können auch von einem Laien Wetterprognosen erstellt werden. Die neuen Digitalen Wetterstationen bieten meist die ganze Bandbreite an Sensoren an, der Vorteil so einer Digitalen Wetterstation liegt aber auch darin das die Messwerte bequem in der Wohnung abgelesen werden können.
Satellitengestützte Funk-Wetterstation bieten heute zudem die Möglichkeit direkt Prognosen von Meteorologen für den eigenen Standort abzurufen. Dem Hobbygärtner helfen Wetterstationen die Gartenarbeit zu planen und Pflanzen zum Beispiel bei Frostgefahr zu schützen. Je nach Ausführung erhält man Funk-Wetter-Sationen bereits ab wenigen 20,- € nach oben sind kaum Grenzen gesetzt. Einige Modele lassen sich per USB oder W-Lan mit dem PC Verbinden und ermöglich somit auch eine Aufzeichnung der Wetterdaten.

Fazit: Einfache Wetterdaten können mit Thermometer und Regenmesser erfasst werden, wer dagegen tiefer in diese Materie vordringen möchte der ist mit einer Digitalen-Wetter-Station gut beraten.

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.