Liebstoeckel - Maggikraut

Liebstöckel Maggikraut

Liebstoeckel - Maggikraut
Liebstöckel – Maggikraut

 

Standort sonnig Standort halbschattig Wasserbedarf mittel
sonnig halbschattig mittel

botanischer Name: Levisticum officinale

Beschreibung:

Als sehr stark duftendes Küchenkraut sehr beliebt. Der Liebstöckel oder auch Maggikraut wie es oft genannt wird, passt in jeden Kräutergarten. Die Blüten locken viele Bienen und Schmetterlinge an. Frische Blätter und die Blüten riechen sehr stark nach Würze.

Pflege:

Der Liebstöckel sollte möglichst einen eigenen Platz bekommen, Im Laufe der Zeit kann ein sehr großer Busch entstehen. Eine Pflanze reicht normalerweise vollkommen als Würzkraut aus. Als Boden braucht der Liebstöckel einen gut durchlüfteten Boden mit einem ausgeglichenem Nährstoffhaushalt. Bei der Pflanzung etwas Kompost in das Pflanzloch geben. Werden die Pflanzen im Laufe der Zeit sehr hoch, ein Busch kann bis zu 2 Meter hoch werden, sollten sie abgestützt werden. Ein Rückschnitt sollte zwischen Februar und April erfolgen. Liebstöckel kann auch auf dem Balkon im Kübel gepflanzt werden. Die Vermehrung erfolgt durch Aussaat oder Teilung.

Ernte:

In der Küche als frisches Kraut, werden die Blätter verwendet. Auch als Heilkraut, z.B. bei Fieber kann Liebstöckel verwendet werden, hierbei nimmt man den Samen und auch Teile der Wurzeln. In der Schwangerschaft sollte aber kein Liebstöckel verwendet werden.

2 Gedanken zu „Liebstöckel Maggikraut“

  1. [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: Server IP]
    Hallo !
    Mal Probieren:Liebstöckelblatt(kleines Blatt oder nur einen Teil des Blattes)beim Kartoffelkochen dazugeben ! Schmeckt ganz hervorragend.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.