Flieder (gewöhnlicher-Flieder)

Flieder (Gewöhnlicher-Flieder)

Flieder (gewöhnlicher-Flieder)
Flieder (gewöhnlicher-Flieder)

 

Standort sonnig Standort halbschattig Wasserbedarf wenig Wasserbedarf mittel
sonnig halbschattig wenig mittel

botanischer Name: Syringa-Vulgaris-Hybriden

Beschreibung:

Flieder kann in Gruppen, als Hecke oder solitär als Baum stehen. Der Flieder kommt in vielen Blütenfarben daher und betört zur Blütezeit mit seinem intensiven Duft. Flieder kann in kleinen aber auch in großen Gärten gepflanzt werden.

Blütenfarben: weiß, gelb, rose, lila

Pflege:

Flieder als Duftgehölz braucht für ein üppiges Wachstum am besten lehmig-sandigen Boden der gut Wasserdurchlässig ist. Der Nährstoffbedarf ist recht hoch, daher schadet im Frühjahr auch eine gabe von frischem Kompost und Brennesseljauche nichts. Die Ausläufer, die der Flieder zahlreich bildet sollten, je nach art der Pflanzung (Hecke, Busch) entfernt werden. Flieder kann durch Stecklinge, die relativ schnell Wurzeln, vermehrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.