Käspressknödel mit Bergkäse

Heute gab es bei uns diese herzhaften Käspressknödel…
Man könnte auch vegetarische Frikadelle sagen  😉

Meist hat man noch Weißbrot oder Brötchen die schon trocken und hart sind, diese eignen sich sehr gut um die Käspressknödel herzustellen. 

Mit etwas frischem Salat hat man schnell eine ganze Mahlzeit fertig, oder etwas kleiner gemacht als Fingerfood für die nächste Party. 

Zutaten:
350 g altbackene Brötchen oder Weißbrot
350ml Milch
150 g würziger Bergkäse
2 Eier
1 Zwiebel
2 EL gehackte Petersilie 
Butterschmalz, Kümmel, Pfeffer, Salz

Zubereitung:
1.) Die Brötchen in kleine Stücke brechen oder schneiden und mit der erwärmten Milch einweichen.

2.) Bergkäse in kleine Würfel schneiden, Petersilie hacken. Die Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

3.) Die Zwiebel in etwa einem Eßlöffel Butterschmalz in der Pfanne glasig dünsten.

4.) Nun alle Zutaten zu dem eingeweichten Brot geben, Würzen und vermengen. Es sollte ein gut formbarer Teig entstehen. Falls die Masse zu flüßig ist kann etwas Paniermehl zugefügt werden. Die Masse jetzt etwa 10 Minuten ruhen lassen und dann nochmal vermengen.

5.) Aus der Masse nun etwa 12 Knödel formen und diese platt drücken (daher auch der Name Käspressknödel) 

6.) Die Käspressknödel in der Pfanne in etwa 2 Eßlöffel Butterschmalz von beiden seiten etwa 4 Minuten goldbraun braten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.