Himbeersaft selber machen

Himbeersaft selber machen

Himbeersaft selber machen
Himbeersaft
Himbeersaft selber machen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,34 von 5 Punkten, basieren auf 29 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Um Himbeersaft selber herzustellen benötigt man als erstes Himbeeren, schon beim pflücken der Beeren sollte man darauf achten den Fruchtkegel aus der Himbeere zu ziehen. Die Himbeeren brauchen dann nicht gewaschen zu werden.

Himbeersaft - Früchte durch einen Leinensack pressen
Himbeersaft – Früchte durch einen Leinensack pressen

Für die Herstellung von Fruchtsäften kann man Entsafter, Dampfentsafter oder wie wir einen genähten Leinensack verwenden. Dazu nimmt man Leinen und näht einen trichterförmigen Sack, den man öfter benutzen kann. Vor der Verwendung kochen wir den Sack immer aus.

Alle Gefäße und vor allem die Flaschen sollten sehr sauber, am besten ausgekocht sein.

 

 

Grundrezept für Saft nach Oma´s Art

1,5 Kg Früchte
1,5 Kg Zucker
1 l Wasser
1 Päckchen Einmachhilfe wegen der Haltbarkeit

Die Früchte werden zusammen mit dem Wasser aufgekocht und etwa 3 – 5 Minuten weitergekocht. In einen anderen Topf gibt man den Zucker und die Einmachhilfe. Nun gießt man die Früchte und das Wasser in den Leinensack und bindet ihn z.B. an einen Stock (siehe Bild), wobei natürlich schon Saft in den Zuckertopf fließt. Jetzt kann man mit Kochlöffeln oder wenn man Hitze verträgt auch gleich mit den Händen den Sack ausdrücken um den ganzen Saft aus den Früchten zu pressen. Der Zucker löst sich schnell auf. Der noch heiße Saft sollte dann gleich in Flaschen gefüllt werden.
Der Saft schmeckt verdünnt als Limonade oder auch über Eis oder Pudding sehr gut.

Ein Gedanke zu „Himbeersaft selber machen“

  1. Greetings, I do believe your site could possibly be having internet browser
    compatibility issues. When I take a look at your website in Safari, it looks fine but when opening in IE, it’s got some overlapping issues. I just wanted to provide you with a quick heads up! Apart from that, excellent site!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>