Schneller-Mandarinen-Schmandkuchen

Schneller Mandarinen Schmandkuchen

Ein schneller Kuchen der auch Anfängern gut gelingt. Man kann diesen Kuchen als Blechkuchen oder auch in einer Springform backen.  Durch die Mandarinen bekommt der Schmandkuchen seine feine Säure. Ein frischer und leichter Kuchen der in kurzer Zeit zubereitet ist.

Die Zutaten sind für eine Springform ausgelegt. Für ein Backblech, die Mengen einfach verdoppeln.

Teig:
350 g Mehl
150 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker

Belag:
4 Dosen Mandarinen, abgetropft
4 Becher Schmand
130 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Die Mandarinen gut abtropfen lassen. Die Teig/Streuselzutaten zu einem Teig vermengen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter fetten.
Die Hälfte des Teiges in die Springform geben und andrücken und mit Hilfe eines Glases verdichten.

Alle Belagzutaten, bis auf die Mandarinen, mit dem Mixer verrühren. Die Mandarinen zufügen und ebenfalls mit dem Mixer unterheben. Die Mandarinen werden dabei zerpflückt, das ist aber beabsichtigt.. Den Belag auf den Teig geben und die restlichen Teig als Streusel oben drauf krümeln.
Im vorgeheiztem Ofen (175 °C Umluft) 1 Stunde backen und in der Form erkalten lassen!

6 Gedanken zu „Schneller Mandarinen Schmandkuchen“

  1. Der Kuchen ist wirklich lecker, muss ich gestehen. Mit seiner leichten Säure war er ein treffender Nachtisch nach einem satten Abendessen an unserem gemütlichen Wochenendabend im Kreise der Familie. Danke für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.