Osterbrot mit Quarkölteig

Osterbrot mit Quarkölteig

Osterbrot mit Quarkölteig
Osterbrot mit Quarkölteig
Osterbrot mit Quarkölteig: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,37 von 5 Punkten, basieren auf 30 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Für dieses leckere Osterbrot brauchen wir nur einige Zutaten. Es ist schnell gemacht. Man kann auch den Teig am Abend vorbereiten und backt am anderen Morgen frisch das Brot. Man kann, muß aber nicht das Brot zu einem Zopf flechten. Jede andere Form ist auch denkbar.

Zutaten:
200g Magerquark
400g Mehl
100g Zucker
8 EL Öl
8 EL Milch
1 Ei
1 Priese Salz
1 P Backpulver
und 1 Ei zum bestreichen
Rosinen nach belieben

1 EL = Eßlöffel entspricht ca. 10 – 15 ml

Zubereitung:

  • Alle Zutaten bis auf die Rosinen in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verarbeiten (Knethaken). 
  • Rosinen später dazugeben
  • Teig kurz mit den Händen kneten 
  • den Teig 10 – 20 Minuten ruhen lassen (oder über Nacht im Kühlschrank)
  • zu drei gleichen Rollen formen und flechten
  • mit einem verquirlten Ei bestreichen
  • auf ein Backblech mit Backpapier geben und für 20 Minuten bei 200°C backen

 

 

2 Gedanken zu „Osterbrot mit Quarkölteig“

  1. Hallo Andreas

    1 vraag, omdat jij veel zelf maakt: kan ik ook balsamico zelf maken en dan wel van frambozen?

    ik heb straks weer veel frambozen in de tuin en zou daar graag balsamico van maken! of kan het alleen frambozen azijn?

    dank je wel alvast groet Lida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.