Tipp zum selber machen

Leimringe selber machen

Tipp zum selber machen
Tipp zum selber machen

Leimringe an Obstbäumen dienen dazu, aufkrichende Insekten fernzuhalten. Leimringe sind Giftfrei, wobei man leider in Kauf nehmen muß das auch Nützlinge kleben bleiben können. 
Leimringe werden an Obstbäumen und an den Haltestäben angebracht. Die Zeit für das Ausbringen eines Leimringes richtet sich nach den Insekten die man fangen möchte. Im Oktober angebrachte Leimringe helfen zum Beispiel gegen:  Frostspanner, Apfel-Gespinstmotte. Im Frühjahr ab Anfang März nützen Leimringe gegen Ameisen, die ihre Blattlausfarmen errichten wollen.

Von einem erfahrenem Gärtner bekam ich folgendes Rezept:

100g Kolophonium 
60g Olivenöl
20g Terpentin

in einem Topf im Wasserbad erwärmen und mischen. Sollte der Leim zu flüssig sein etwas mehr Kolophonium zugeben, wenn er zu dick wird etwas Öl zugeben.

Um den Baum wird ein Packpapierstreifen von etwa 10 – 15 cm breite gelegt und mit Bindedraht befestigt. Dabei ist darauf zu achten, daß das Papier so am Baum anliegt, das keine Insekten drunter hindurch krabbeln können. Der Streifen wird dann dick mit dem Leim eingepinselt. 

Kolophonium ist im Handel zum Beispiel im Maler- und Restaurationshandwerk zu bekommen.

Mehr Informationen über Frostspanner findet ihr auf den Seiten von
„Wir sind im Garten“ in dem Artikel über den Frostspanner.

2 Gedanken zu „Leimringe selber machen“

  1. Hallo liebe Gartenbesitzer, habe laut oben beschriebener Rezeptur Baumleim gemacht, klebt nur ein paar Tage!!
    Habe dann aus der Mischung 2 Teile gemacht.
    1. Probe mehr Öl
    2. Probe mehr Terpentin (echtes Terpentin nicht Ersatz, kostet der Liter ca 10 Euro).
    Ergebnis war nicht besser. Mein Mann meinte die Ameisen lachen sich noch zu Tode. 3 Tage und die Ameisenautobahn ist wieder da.

  2. Hallo,
    habe ihr Rezept ausprobiert.
    Nach ca 4-5 Tagen war der Leim ausgetrocknet!
    Wahrscheinlich muss Terpentinöl benutzt werden.

    Deshalb ändern sie korrekterweise ihr Rezept:
    Informieren sie die Leute, dass sie andauernd die Bäume und Gelbtafeln – mind. wöchentlich- neu bemalen müssen.
    Das ist nicht der Sinn und Zweck von Leimringen.

    Ein Rezept ohne diesen Hinweis zu empfehlen ist sehr ärgerlich, da ich den ganzen Aufwand umsonst betrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.