Schlagwort-Archive: Zucchini

Zucchini Tomaten Gratin

Zucchini-Tomaten-Gratin
Zucchini-Tomaten-Gratin
Zucchini Tomaten Gratin: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Es ist wieder soweit… wir wissen bald nicht mehr wohin mit den Zucchini, jetzt sind auch die Tomaten reif. Daher heute mal ein schnelles Rezept für ein Gratin mit Zucchini und Tomaten. Es ist ein leichtes Essen und auch die Zubereitung ist nicht schwer.

Zutaten:
1 Zucchini,
4 – 6 Tomaten (kommt auf die Größe an),
250 g Schlagsahne,
150 g Kräuterschmelzkäse,
125 g Schinken- oder Kasslerwürfel,
100 g geriebener Käse,
Salz,
frisch gemahlener Pfeffer,
Dill,
Cheyennepfeffer

Zubereitung:
Zucchini waschen, Enden abschneiden, in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, in einen Durchschlag geben und mit etwas Salz bestreuen. Ca. 15 Minuten ziehen lassen. Tomaten ebenfalls in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
Schlagsahne in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und den Schmelzkäse darin auflösen. Die Käse-Sahnesauce mit genannten Gewürzen und Dill abschmecken. Etwas sparsam mit dem Salz sein, da genug Salzgehalt in den Schinkenwürfeln ist.

Zucchinischeiben mit Küchenkrepp abtrockenen. Zucchini- und Tomatenscheiben abwechselnd in eine Auflaufform schichten, Schinkenwürfel darüber verteilen, Käse-Sahne-Sauce gleichmäßig darüber geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheitztem Ofen bei 160°C (Heißluft) ca. 30 Minuten garen.

Zucchini Süß Sauer eingekocht

Zucchini Süß-Sauer
Zucchini Süß-Sauer eingekocht

Zucchini Einkochen und damit den Sommer einfangen, ist nicht schwer.

Durch Einkochen lassen sich Gartengemüse länger haltbarmachen und man kann sich selbstversorgen. Mit diesem Rezept läßt sich vieles zubereiten. Diese Zucchini schmecken als Beilage, oder können die Grundlage für eine Gemüsepfanne mit Reis oder vieles mehr sein. Der eigenen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Zutaten:

2 kg Zucchini,
1 Bund Paprika (ca. 750 g, rot, gelb, grün),
0,5 kg Zwiebeln,
375 ml Wein-Essig,
500 g Zucker,
1 TL Kümmel,
2 TL Pfefferkörner,
3 TL Senfkörner,
2 TL Salz

Zubereitung:

Zucchini, Paprika und Zwiebeln klein schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen. 10 Minuten köcheln lassen und in Weckgläser füllen. Diese dann im Einkochkessel bei 75°C ca. 15 Minuten zukochen.

Zucchini Quiche mit Blätterteig

Zucchini Quiche mit Blaetterteig
Zucchini Quiche mit Blätterteig
Zucchini Quiche mit Blätterteig: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,90 von 5 Punkten, basieren auf 29 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

ca. 800 g Zucchini,
1 Becher Schmand,
4 Eier,
Pfeffer,
Salz,
1 Pck. frischer Blätterteig,
4 Scheiben gekochten Schinken,
0,5 gelbe Paprika,
0,5 rote Paprika,
125 g ger. Käse

Zubereitung:

Die Zucchini putzen, waschen, gegebenenfalls entkernen, in dünne Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser 4 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen. Parika putzen und in Würfel schneiden. Gekochten Schinken in Streifen schneiden. Schmand mit Eiern, Pfeffer und Salz verrühren. Mit dem Blätterteig eine gefettete Quiche-Form auslegen, überstehende Teile abschneiden. Auf den Boden Zucchinischeiben legen und mit dem gekochten Schinken belegen. Parikawürfel und geriebenen Käse darüber verteilen, Eierschmand darüber gießen. Im heißen Backofen bei 200°C ca.25 bis 30 Minuten backen.

 

 

Zucchini Omlett leicht und lecker

Zucchini Omlett
Zucchini Omlett mit Parmesan bestreut
Zucchini Omlett leicht und lecker: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

ca. 250 g Zucchini,
5 Eier,
5 EL Schlagsahne,
1 Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
0,25 Bd Petersillie,
Salz,
Pfeffer,
Parmesankäse,
Öl

Zubereitung:

Zucchini säubern, mit einem Löffel entkernen und in feine Stifte hobeln. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein würfeln und zu den Zucchinistiften geben und vermengen. Diese Masse in einer Pfanne mit etwas Öl ca. 5 Minuten garen lassen. Petersilie säubern und fein schneiden. Eier mit der Sahne aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie unterrühren. Die hälfte der Zucchinimasse aus der Pfanne nehmen. Die Hälfte der Eiermasse zu den Zucchini in der Pfanne geben und stocken lassen. Dieses mit der zweiten Hälfte wiederholen. Parmesan über die Omletts streuen und servieren.

Zucchini Carbonara

Zucchini Carbonara
Zucchini Carbonara
Zucchini Carbonara: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

500 g Penne,
1 große Zucchini,
5 Eigelb,
200 ml Sahne,
125 g Parmesan, frisch gerieben,
250 g Schinkenwürfel,
getr. Thymian,
Öl,
Salz,
Pfeffer schwarz und weiß

Zubereitung:

Die Penne nach Anweisung in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit die Zucchine in Streifen schneiden (ca. in der Größe der Penne). Eigelb mit der Sahne und ca. 2/3 des Parmesan verrühren und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, Schinkenwürfel cross anbraten. Knapp einen halben TL schwarzen Pfeffer in die Pfanne geben. Zucchinistreifen und etwas getrockeneten Thymiian zugeben, und alles mitbraten bis die Zucchine leicht gebräunt sind. Die Penne abschütten und dabei die Kochflüssigkeit auffangen. 1 Suppenkelle vom Pennesud in die Pfanne geben. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Sahnesoße zufügen, verrühren und etwas stocken lassen. Restlichen Parmesan darüber streuen und servieren.

gefüllte Zucchini mit Sahne-Ingwersauce

gefuellte Zucchini mit Sahne Ingwersauce
gefüllte Zucchini mit Sahne Ingwersauce
gefüllte Zucchini mit Sahne-Ingwersauce: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,80 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

1 große Zucchini (sollte geviertelt für 4 Personen reichen), oder halt 2 kleinere
1 Zwiebel,
500 g Hackfleisch halb und halb,
4 – 5 EL Tomatenmark,
etwas Rinderbrühe,
Pfeffer,
Paprikapulver,
Salz,
Thymian gehackt,
1 rote Peperonischote,
Muskatnuss gemahlen,
1 – 2 Becher Sahne (Menge ist von der Beilage abhängig, bei Baguette einer, bei Reis oder ähnlichem 2 Becher),
1 – 3 MSP Ingwerpulver,
400 g Camembert,
etwas Öl

Zubereitung:

Zucchini waschen und in Wasser ca. 10 min vorgaren. Herausnehmen, abschrecken und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Zwiebelwürfel darin andünsten, das Hack hinzufügen und gekräuselt anbraten.

Zucchini halbieren, die Kerne mit einem Eßlöffel entfernen. Noch etwas Fruchtfleisch aus den Zucchinihälften schaben und dieses kleinschneiden.

Das Hack in der Pfanne mit etwas Brühe ablöschen, Zucchinifleisch, in Ringe geschnittene Peperoni und Tomatenmark hinzufügen und alles zu einer festeren Masse einköcheln lassen. Diese Masse mit Paprikapulver, Pfeffer, Salz und Thymian scharf abschmecken.

Zucchinihälften von innen mit etwas Muskatnuss, Pfeffer und Salz einreiben. Diese dann mit der Hackmasse füllen.

Sahne in eine Auflaufform geben, mit Ingwerpulver, Pfeffer und Salz abschmecken. Zucchinihälften hineingeben und im vorgeheitztem Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C) ca. 15 Minuten garen. Camembert in Scheiben schneiden, diese zum Überbacken auf die Zucchinihälften legen und für weitere 10 – 15 Minuten in den Ofen geben.

Bemerkung:

Dazu schmeckt: Reis, Bratkartoffeln, Zweibelbaguette etc.

Zucchini Blüten essen

Zucchini Blüte
Zucchini Blüte

Heute noch kein Rezept, nur dieser Tipp:

Zucchiniblüten kann man auch essen. Die großen gelben Blüten eignen sich besonders zum füllen, zum Beispiel mit Hackfleisch. Die Blüten lassen sich aber auch gut frittieren. Die geernteten Blüten vor dem Zubereiten an einer Seite aufschneiden, dann kann der Blütenstempel am besten entfernt werden. Vor der Zubereitung vorsichtig die Blüten reinigen. Ich nehme dazu die männlichen Blüten, denn von diesen braucht man nicht so viele zum Befruchten und es kostet die Pflanze viel Kraft sie auszubilden.