Schlagwort-Archive: Zebratorte

Zebratorte

Zebratorte
Zebratorte
Zebratorte: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

Bodenzutaten:
3 Eier,
75 g Zucker,
1 P. Vanillezucker,
90 g Mehl,
1 P. Schokoladenpuddingpulver,
1 TL Backpulver

Belagzutaten:
10 Blatt Gelatine weiß,
4 Eigelb,
200 g Zucker,
250 ml Milch,
750 g Quark
Saft einer Zitrone,
0,5 l Sahne,
2 EL Kakao,
Schokostreusel


Zubereitung:

Zubereitung Boden:
Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen. Eigelbe mit 3 EL heißem Wasser cremig verrühren und das Vanille-Zuckergemisch dabei einrieseln lassen bis alles dickschaumig ist. Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen. Über die Eiermasse sieben. Eischnee hinzugeben und alles unterheben. Springform fetten und leicht bemehlen. Die Bisquitmasse in die Form füllen und 25 Minuten (170°C Umluft, 190°C Ober-/Untehitze) backen lassen. Anschließend in der Form auskühlen lassen.

Zubereitung Belag:
Gelatine einweichen. Eigelbe mit Zucker und Milch glatt rühren, in einem Topf erhitzen und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, die Gelatine leicht ausdrücken, in den Topf geben und auflösen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. Quark mit dem Zitronensaft verrühren, Sahne steif schlagen. Quark unter die Eiermasse rühren, steifgeschlagene Sahne (4 gehäufte EL abnehmen und in den Kühlschrank stellen) unterheben. Creme halbieren und unter eine Hälfte 2 EL Kakao rühren. Bisquit aus der Form nehmen, auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umschließen. Auf die Tortenmitte eine “Suppenkelle” helle Creme geben, darauf eine “Suppenkelle” Kakaocreme. In der selben Reihenfolge so weitermachen bis beide Cremes aufgebraucht sind. Dabei die Cremes nicht glatt streichen, da ansonsten das Muster nicht zu Stande kommt. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mit der zurückgestellten Sahne und Schokostreuseln verzieren.