Videos

Aprikosen Schwarzbrottorte

Für die Zubereitung dieser Torte benötigt man neben den üblichen Zutaten auch Pumpernickel. Dieses dunkle Brot gibt dem Tortenboden seinen unverwechselbaren Geschmack. 

Pumpernickel wird für einige Süßspeisen gerne als Kontrast genommen.

Aprikosen Schwarzbrottorte

Von Veröffentlicht:

  • Koch-/ Backzeit:

eine fruchtige Sahnetorte in dessen Boden Pumpernickel verarbeitet sind.

Zutaten

Zubereitung

  1. Tortenboden: Für den Tortenboden eine Springform mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180°C ober-Unterhitze der 160°C Umluft vorheizen. Das Eiweiß sehr steif schlagen, die Pumpernickel fein zerbröseln. Butter und Zucker sowie Salz verrühren und nach und nach das Eigelb dazugeben. Mandeln, Pumpernickel und Milch zusammen mit dem Rum-Aroma und dem Backpulver unterrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben. Alles in die Springform füllen und glatt verstreichen. Dann den Tortenboden im unterem Drittel des Backofens für etwa 30 Minuten backen. Den Springformrand vorsichtig lösen und den Boden auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenrost stürzen. Dann vorsichtig den Boden ablösen und den Tortenboden gut auskühlen lassen.
  2. Belag: Für den Belag die Aprikosen abtropfen lassen. Den Trotenboden mit dem Gelee bestreichen und anschließend die Aprikosen darauf verteilen. Einige Aprikosen als Deko zurückbehalten. Die Schlagsahne mit dem GelatineFix steif schlagen. Einen Tortenring um den Boden herumstellen und die Sahne auf den Aprikosen verteilen. Nun sollte die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank (besser über Nacht) bevor mit der Raspelschokolade und den restlichen Aprikosen dekoriert werden kann

Brownie aus der eigenen Backmischung

Backmischungen kann man als Geschenk aus der Küche mit sogenannten All-In Rezepten ganz leicht selber machen.
Dazu werden die Zutaten der Reihe nach in ein schönes Glas gefüllt. Es müssen dann nur noch die frischen Zutaten wie Eier oder Butter zugefügt werden.

Brownie aus der eigenen Backmischung
Brownie aus der eigenen Backmischung

Als Geschenk kommt so eine Backmischung sicher gut an, der Vorteil ist auch das man genau weiß was darin enthalten ist. Einfach das Rezept abschreiben und sozusagen als Beipackzettel an das Glas binden.

 

Schoko-Brownie All-In Rezept

Von Veröffentlicht:

    All-In Rezepte: Dazu werden die Zutaten gleich in eine Rührschüssel gegeben und verarbeitet.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Als Geschenk: Alle zutaten der Reihe nach (bis auf die Eier und die Butter) in ein Glas schichten. Jede Schicht leicht andrücken. mit einer Schleife verzieren und das Rezept beifügen.
    2. Das Rezept: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten. In eine Form füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft für ca. 30 Minuten backen.

    Pfefferminztaler einfach selber machen

    Heute habe ich ein Rezept für Pfefferminztaler ausprobiert:

    Die Zubereitung zeige ich in diesem Video.

    Pfefferminztaler

    Von Veröffentlicht:

      Diese Pralinen - Pfefferminztaler schmecken vor und nach Acht 🙂 Mit wenigen Zutaten sind sie sehr schnell gemacht und man weiß was darin enthalten ist.

      Zutaten

      Zubereitung

      1. Den frisch gepressten Zitronensaft zusammen mit dem Kokosfett in einem Topf erwärmen
      2. Die Hälfte des Puderzucker unter rühren dazugeben und einmal aufkochen lassen.
      3. Von der Kochstelle nehmen und den restlichen Puderzucker und das Pfefferminzöl unter mischen.
      4. Den entstandenen Klumpen auf ein Schneidebrett geben und zum Beispiel mit einem Küchenspachtel zu einer glatten Masse verkneten (heiß !)
      5. Die Arbeitsfläche mit etwas Puderzucker bestreuen und die Masse zu einer Rolle formen. Etwa 2 Euro Durchmesser. Davon dann kleine Scheiben abschneiden und zu den Talern formen.
      6. Für etwa 1 Stunde auf ein Backpapier legen und trocknen lassen. Dann mit der im Wasserbad aufgelösten Kuvertüre überziehen.
      7. Im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr einige Zeit bei Raumtemperatur stehen lassen.