Zucchinibrot

Zucchinibrot

Zucchinibrot
Zucchinibrot
Zucchinibrot: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

500 gr Mehl Typ 550,
350 ml lauwarmes Wasser,
1 P. Trockenhefe,
1 EL Salz,
1 TL Zucker,
1 TL Thymian, getrocknet,
100 g Schafskäse, gewürfelt,
200 – 250 g Zucchini, grob geraspelt


Zubereitung:

Zucchini heiß abwaschenund grob raspeln. Die Zucchiniraspel mit 1 TL Salz vermengen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Die Zucchiniraspel gut ausdrücken. Das lauwarme Wasser in den Brotbackautomaten geben. Mehl, Zucker und den getrockneten Thymian dazu geben. in der Mitte des Mehls ein Loch machen die Hefe hinein streuen. Die Zucchini dazu geben und das restliche Salz am Rand verteilen. Nach dem Piepton(nach dem ersten Knetvorgang) den gewürfelten Schafskäse dazu geben.

Brotbackautomat-Einstellung:

Stufe: 1
Basis: Nomal
Bräunung: Mittel

6 Gedanken zu „Zucchinibrot“

  1. Du bist ja ein eifriger Bäcker. Alle Rezepte sind ganz super.
    Respekt. Du hast das auch jedes Mal super erklärt. Damit hast
    Du Dir viel Arbeit gemacht. Mach weiter so.
    Diverse Rezepte wie Brotbacken und vor allem die Wickelklöße
    werde ich nächste Woche ausprobieren. Vielen Dank für die schönen Rezepte.

    1. Das freut mich 🙂 das Dir die Rezepte und die Seite gefallen…
      Dieses Jahr habe ich leider ncht so viel machen können wie geplant, aber wir sitzen schon wieder an neuen Ideen die wir bald umsetzen werden…
      LG Andreas

  2. Könntest du eine ungefähre Angabe dazu machen, bei welcher Temperatur und für wie lange das Brot in den Backofen käme? Ich hab keine Brotbackmaschine, aber das Rezept sieht super aus!

    1. Hallo Miro,
      die Temperaturen für den Backofen sind jetzt nur geschätzt – zum gehen etwa 45 – 60 Minuten bei 30°C – 40°C dann für ca 45 – 60 Minuten bei 180°C – 200°C Ober/Unterhitze – habe ich aber nicht ausprobiert… mußt Du mal testen. Eine Kastenform wäre glaube ich auch ganz gut für dieses Brot..
      Drücke mal die Daumen das die Tem. und Zeitangaben passen
      LG Andreas

      1. Danke dir! Wenn ich das nächste Mal Brot backe, probier ich dein Rezept aus. Falls die Werte deutlich von deiner Schätzung abweichen, schreibe ich auch noch mal einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.