Holunderbeer Likör

Holunder-Likör schnell gemacht und gut bei Erkältung

Holunderbeer Likör
Holunderbeer Likör (Ansatz)

Jetzt wo die Holunderbeeren reif sind, kann man viele schöne Sachen damit machen. Neben Saft und Gelee läßt sich aus Holunderbeeren ein schmackhafter Likör zubereiten.
Da Holunderbeeren sehr viele nützliche Inhaltsstoffe besitzen, hilft auch dieser Likör (in kleinen Dosen) zum Beispiel bei einer Erkältung.

Zutaten:
1-2 große Dolden Holunderbeeren (nur die reifen Beeren verwenden!)
1 Fl Wodka
250 g Kandiszucker 

Zubereitung:
Die Holunderbeeren (Hollerbeeren) werden von den Dolden gezupft und in ein Gefäß gegeben. Der Wodka und der Kandiszucker werden dazu gegeben. Der Ansatz bleibt für 3 – 4 Wochen an einem hellen Platz stehen und wird ab und zu umgerührt. Dann wird der Ansatz gefiltert und in Fläschchen gefüllt.

Eignet sich auch sehr gut als Geschenk! 

5 Gedanken zu „Holunder-Likör schnell gemacht und gut bei Erkältung“

  1. Auch ein schönes Rezept zum Verschenken!
    Mein absoluter Hollerlikörfavorit sieht so aus:

    1 l schwarzer Holundersaft ohne Zucker
    600 g brauner Zucker (Rohrzucker)
    1 Zimtstange, 4 Nelken

    1 Vanillestange aufgeschnitten
    1/4 Fläschchen Bittermandelöl

    alles zusammen 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, abkühlen lassen,
    0,7 l Rum 54% unterrühren, in saubere Flaschen abfüllen.

    Man kann nicht mehr aufhören ihn zu trinken, durch längere Lagerung wird er noch besser!

    LG Susi

    1. Danke für Dein Rezept. Ich glaube Dir gerne das man da nicht aufhören kann… Mir geht das auch so das Liköre eigentlich noch einige Zeit reifen sollten, aber dadurch das wir viele Freunde zum Probieren unserer neuen Rezepte einladen, ist aber meist nichts mehr zum lagern da.
      LG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.