Eierlikör

Eierlikör ist ja so schnell selber gemacht

Eierlikör
Eierlikör, selbst gemacht
Eierlikör ist ja so schnell selber gemacht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,47 von 5 Punkten, basieren auf 17 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Eierlikör, das Kultgetränk aus den 70er Jahren ist ja so schnell selber gemacht. Nicht nur zu Ostern auch in der Weihnachtszeit schmeckt Eierlikör. Ob pur oder gemixt ob auf Eis oder in Torte – Eierlikör passt immer…

Die Zutaten:
0,5 L weißer Rum 38 Vol.%
10 Eigelb
150 g Puderzucker
250 ml Sahne 
2 Vanilleschoten

Zubereitung:
Die Vanilleschoten werden längs aufgeritzt und das Mark ausgekratzt. Über einem Wasserbad werden die Eigelb, das Vanillemark und die Schoten zusammen mit dem Puderzucker glatt verrührt. Dabei sollte die Temperatur nicht zu hoch werden, sonst gerinnt das Ei. Dann gibt man die Sahne dazu und rührt bis eine zähe masse entstanden ist. Jetzt wird die Schale vom Wasserbad genommen und der Rum langsam eingerührt. Fertig ist der Eierlikör, der in Flaschen abgefüllt wird und so für mindestens 14 Tage im Kühlschrank haltbar ist (durch den hohen Alkoholgehalt wahrscheinlich auch länger). 

 

Ein Gedanke zu „Eierlikör ist ja so schnell selber gemacht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.