Süße Dampfnudeln

Süße Dampfnudeln

Dampfnudeln dauern zwar von den Vorbereitungen her etwas länger, aber dafür schmecken sie auch klasse.
Mit Kompott oder Vanillesoße oder beidem einfach ein Traum. Aber auch mit Mohn schmecken sie super.

Laßt Euch die Dampfnudeln schmecken…

Zutaten:
Teig:
500 g Mehl,
1/2 Würfel frische Hefe (oder 1 Pä. Trockenhefe),
50 g Zucker,
1/4 Liter Milch,
1/2 TL Salz,
80 g Butter,
1 m.-großes Ei

Für die Pfanne:
100 g Butter,
125 ml Milch für die Pfanne ,
100 – 150 g Zucker (nach eigenem Geschmack) für die Pfanne

Zubereitung

Die Butter für den Teig schmelzen.Die Hefe zusammen mit dem Zucker auflösen. Alle Teigzutaten gut mit dem Handrührgerät (Knethaken) kneten bis der Teig sich vom Rand löst. Den Hefeteig abgedeckt mindestens eine Stunde oder länger an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig zu einer faustdicken Rolle (ca. 7 cm) formen, davon ca. 9 gleich große Teile abschneiden und zu runden Knödeln formen. Etwas flachdrücken und wieder abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen.

In eine Pfanne mit hohem Rand und Deckel den Zucker, Butter und die Milch geben. Die Teigteile hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 30 min. garen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Dabei darf der Deckel niemals (!!!) hochgehoben werden, sonst fallen die Dampfnudeln zusammen!

Tipp:
Die Dampfnudeln können auch mit Pflaumenmus oder Konfitüre gefüllt werden.

Ein Gedanke zu „Süße Dampfnudeln“

  1. Super lecker…
    Ich liebe Dampfnudeln – darum danke ich Dir recht herzlich für das Rezept.

    Ich wünsche ein schönes Osterwochenende.

    LG aus Mainz
    Lilly (mein-pflanzenblog.de)

Schreibe einen Kommentar zu Lilly Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.