Quark Krapfen, Mutzen, Schmalzgebäck – so schnell gemacht

Quark-Krapfen oder Mutzen oder Schmalzgebäck wie man auch sagt, werden oft an Fasching oder Karneval und auch in der Adventszeit gebacken. Sie schmecken richtig lecker und sind so schnell und leicht gemacht.

Quark Krapfen, Mutzen, Schmalzgebäck

Von Veröffentlicht:

    Fettgebackenes oder Schmalzgebäck

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Alle Zutaten (außer dem Zucker zum Wälzen) in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Fritteuse auf 180°C - 190°C vorheizen.
    2. Mit einem Esslöffel Krapfen vom Teig abstechen, mit dem anderen Esslöffel diese vom ersten in die Fritteuse streifen und bis zur gewünschten Bräune ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen. Zucker auf einen weiteren Teller geben und die noch warmen Krapfen darin wälzen. All dieses wiederholen bis der Teig verbraucht ist.
    3. Alternativ kann man zum Teig noch Rosinen, Rum, Bittermandeln ....., je nach eigenem Geschmack, geben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.