Apfelbrot

Apfelbrot ein veganes Früchtebrot

Apfelbrot
Apfelbrot (veganes Früchtebrot)
Apfelbrot ein veganes Früchtebrot: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,57 von 5 Punkten, basieren auf 14 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Dieses Früchtebrot kann man schnell herstellen und ebenso schnell auch essen.
Etwas Butter drauf reicht schon aus. 
Apfelbrot wird meist in der Adventszeit gebacken. In einigen Regionen nennt man dieses Früchtebrot auch Hutzelbrot, wobei ein Hutzelbrot eher mit getrockneten Früchten gebacken wird.

Apfelbrot kommt ohne Fett aus. Die Nüsse können nach Geschmack zum Beispiel auch durch Haselnüsse ersetzt werden. An Gewürzen kommt eigentlich nur Zimt dazu, man kann aber auch noch Kardamom, Anis und andere Weihnachtsgewürze zufügen. 

Zutaten:
375 g Äpfel (geschält, entkernt und zerkleinert)
100 g Zucker
100 g Rosinen
250 g Mehl
100 g Nüsse
1 P Backpulver
1 TL Zimt 

Zubereitung:
Die Äpfel schälen, entkernen und mit der Küchenmaschine zerkleinern. Dazu den Zucker und die Rosinen und das ganze abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mehl, Backpulver, Zimt und die Apfelmasse in eine Rührschüssel geben und mit einer Küchenmaschine kneten. Den Teig dann in eine gefettete Kastenform füllen und bei 175°C für gut 60 Minuten backen. Das Früchtebrot in der umgedrehten Kastenform auskühlen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.