Schlagwort-Archive: Partygericht

Gyrossuppe für die nächste Party

Ein schnelles Partygericht, einfache Zubereitung und weil schon am Vortag gekocht, praktisch da man es dann nur noch aufwärmen muß.

Gyrossuppe
Gyrossuppe
Gyrossuppe für die nächste Party: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

1 kg Gyros (frisch vom Metzger),
2 Beutel Zwiebelsuppe,
1 Glas Zigeunersoße,
0,5 Flasche Chilisoße (Ketchupbasis),
2 Stck Grüne Paprika,
1 kl. Dose Mais,
400 gr. Sahne


Zubereitung:

Gyrosfleisch anbraten und mit Sahne ablöschen. Zugedeckt einen Tag ziehen lassen. Zwiebelsuppe nach Anweisung zubereiten und mit den restlichen Zutaten (Grüne Paprika kleingeschnitten) zum Fleisch geben und erwärmen.

Porree-Käse-Suppe

Poree-Käse-Suppe
Poree.Käse-Suppe lecker auf jeder Party
Porree-Käse-Suppe: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,75 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)
Zutaten:

500 g Gehacktes halb und halb,
500 g Porree oder anderes Lauchgemüse,
150 g Sahneschmelzkäse,
150 g Kräuterschmelzkäse,
4 Scheiben Scheiblettenkäse Cheester,
1-1,5 l Fleischbrühe,
1 Knoblauchzehe,
Salz,
Pfeffer,
Öl


Zubereitung:

Porree waschen, putzen und in Ringe schneiden. Knoblauchzehe putzen. Etwas Öl in einen großen Topf geben und erhitzen. Knoblauchzehe durch eine Presse geben und zu dem heizen Öl geben. Gehacktes zugeben und gekäuselt anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Porreeringe in den Topf geben und ein paar Minuten so dünsten bis der Lauch bis ca. auf die Hälfte zusammen gefallen ist. Mit einem Liter Fleischbrühe auffüllen. Beide Schmelzkäsesorten in kleine Stücke schneiden, hinzugeben und unter leichtem Köcheln und Rühren schmelzen lassen. Den Scheiblettenkäse nach und nach zugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Sollte die Suppe zu cremig sein noch Fleischbrühe zugeben. Gegebenfalls nochmals mit Gewürzen abschmecken.


Bemerkung:

Die Zutatenmengen lassen sich beliebig nach eigenem Geschmack varieren. Auch die Mengen lassen sich sehr gut anpassen, so das man es für ein paar Personen genauso gut zubereiten kann wie für eine Feier.

Feuertopf – Ein super Partygericht

Feuertopf – Ein super Partygericht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)
Feuertopf
Partygericht Feuertopf extra HOT

Zutaten:

1 Zwiebel,
2 TL Öl,
120 g Tatar,
500 g Tomaten,
200 ml Fleischfond,
1 rote Paprika,
1 rote Peperoni,
1 Zucchini,
250 ml Tomatensaft,
100 g Mais,
100 g Kidneybohnen,
Salz,
Pfeffer,
Zucker,
Paprikapulver


Zubereitung:

Zwiebeln würfeln und mit dem Tatar im Öl anbraten. Die Tomaten in Stücke schneiden, dazugeben und mit dem Fleischfond ablöschen. Paprika, Peperoni und die Zucchini würfeln und mit dem Tomatensaft ebenfalls hinzugeben und ca. 20 min garen lassen. Kidneybohnen und Mais unterheben und nochmals 5 min garen lassen. Den Feuertopf kräftig mit den Gewürzen abschmecken.