Schlagwort-Archive: ohne backen

Apfelkuchen ohne Backen

Eine kleine Torte oder einen Kuchen ohne Backen kann man einfach mit Löffelbiskuit herstellen. So ist auch der Apfelkuchen ohne Backen entstanden. Schnell in der Zubereitung, macht auch Kindern Spaß wenn sie mithelfen können und schmeckt immer frisch und lecker.

Hier die Zutaten für den Apfelkuchen ohne Backen

Löffelbiskuit je nach Größe der Form so viele das der Boden zweimal ausgelegt werden kann.

Ich habe für meinen Kuchen einen rechteckigen Backrahmen von 24×20 cm genommen, möglich ist aber auch eine kleine Springform.

1 Kg Äpfel
300 ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1/2 TL Zimt
2 EL Zucker
1 EL Rum Rosinen

400 ml Sauerrahm
200 ml Schlagsahne
Sahnesteif
1 Pck.Vanillezucker

Puderzucker / Zimt

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Dann in kleine Stücke schneiden. Von der Milch 100ml abnehmen und zusammen mit dem Zucker und dem Puddingpulver glatt rühren. Die restliche Milch mit den Äpfeln für 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Dann den Zimt zugeben und die Rum Rosinen. Jetzt den Pudding zugeben alles miteinander verrühren und nochmalkurz aufkochen lassen.

Den Backrahmen oder die Springform mit einer Schicht Löffelbiskuit auslegen (passend zuschneiden). Dann das Kompott darüber verteilen und eine weitere Schicht Biskuit auflegen.

Für den Belag den Sauerrahm mit dem Vanillezucker verrühren und die Schlagsahne mit dem Sahnesteif fest schlagen. Dann die Sahne vorsichtig unter den Rahm heben. Diese Mischung auf dem Kuchen glatt verstreichen. Mit etwas Puderzucker/Zimt Gemisch bestreuen.

Vor dem Servieren sollte der Kuchen mindestens 4-5 Stunden kaltgestellt werden, besser über Nacht dann zieht der Biskuit gut durch.

Winterliche Apfeltorte mit Spekulatius Krümelboden ohne backen

Winterliche-Apfeltorte
Winterliche-Apfeltorte

Diese winterliche Apfeltorte wird ohne backen zubereitet.
Zusammen mit den Spekulatius und dem Zimt schmeckt sie gerade in der Adventszeit. 

Im Sommer könnte man statt der Spekulatius auch Löffelbiskuit als Boden nehmen.

 

Winterliche Apfeltorte

Von Veröffentlicht:

    Diese winterliche Apfeltorte wird ohne backen zubereitet.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen und festspannen.
    2. Die Spekulatius in einer Gefriertüte mit dem Nudelholz zerbröseln. Die Butter zerlassen und mit den Bröseln mischen. Die Bröselmasse als Boden in die Springform füllen und zum Beispiel mit einem Glas fest andrücken. Die Springform kalt stellen und warten bis der Bodern fest ist.
    3. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Tortenboden damit bestreichen. Wieder kalt stellen und fest werden lassen
    4. Die Äpfel schälen und entkernen. Dann die Apfel in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker und Saft/Wein in einen Topf geben und bissfest dünsten. Die Apfelstücke in einen Durchschlag geben und den Saft auffangen. Von dem Saft benötigt man noch 500ml.
    5. Wenn die Apfelstücke abgekühlt sind, diese auf dem Krümelboden verteilen. Aus dem Saft mit dem Tortenguss nach Packungsanleitung einen Tortenguss kochen.
    6. Von der Mitte her den Tortenguss auf den Apfelstückchen verteilen. Wichtig auch am Rand sollte genug Tortenguss sein. Wieder kalt stellen.
    7. Sahne mit Vanillezucker und dem Sahnesteif schlagen. Die Sahne auf der Torte verteilen und mit etwas Zimt bestreuen.
    8. Mit einem Messer am Rand entlang schneiden und die Torte aus der Form nehmen.

    Erdbeer Eistorte mit Mascarpone

    Erdbeer Eistorte mit Mascarpone
    Erdbeer Eistorte mit Mascarpone
    Erdbeer Eistorte mit Mascarpone: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,23 von 5 Punkten, basieren auf 13 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

    Eine Eistorte schmeckt einfach immer…
    Diese Erdbeer-Eistorte mit Mascarpone haben wir uns an Pfingsten gegönnt. Sie ist so leicht selber zu machen und braucht auch nicht gebacken werden. Der Boden besteht aus Löffelbiskuit-Bröseln.

    Variationen mit anderen Früchten sind bestimmt auch sehr lecker…

    Zutaten:

    Boden:
    150 g Butter,
    200 g Löffelbiskuits

    Belag:
    500 g Erdbeeren,
    120 g Zucker,
    2 P. Vanillezucker,
    1 Zitrone,
    3 Eier,
    70 ml Himbeerlikör,
    500 g Mascarpone

    Zubereitung:

    Boden:
    Löffelbiskuits in der Küchenmaschine fein mahlen. Butter schmelzen und mit den Löffelbiskuits gut vermengen. Den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen, die Biskuitmischung darauf verteilen und mit einem Eßlöffel fest zu einem gleichmäßigen Boden zusammendrücken.

    Belag:
    Erdbeeren waschen und putzen. 60 g Zucker mit einem Päckchen Vanillezucker mischen und zu den Erdbeeren geben. Diese mit einem Stabmixer pürieren und kalt stellen. Eier trennen. Zitrone auspressen. Wasserbad vorbereiten. Eigelbe, restlichen Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Himbeerlikör und Zitronensaft in eine Metallschüssel geben, die auf das Wasserbad passt. Über dem Wasserbad die Zutaten in der Metallschüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes auf kleinster Stufe so lange schlagen, bis die Masse cremig und dickflüssig ist. Metallschüssel vom Wasserbad nehmen und weiterrühren, bis die Masse lauwarm abgekühlt ist. Diese Masse ggf. in eine größere Rührschüssel umfüllen. Mascarpone mit einem Schneebesen unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Mascarponemasse heben. Die Hälfte dieser Masse auf den Tortenboden in die Springform geben. Erdbeerpüree darüber verteieln und restliche Mascarponemasse darüber geben. Mit einem Löffelstiel ein Muster in die Füllung ziehen. Torte mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 4 – 5 Stunden im Tiefkühler gefrieren lassen. Ca. 15 – 30 Minuten vor dem Servieren herausnehmen, damit sie leicht antauen kann.

     

    Erdbeer Yoghurette Torte ohne backen

    Erdbeere

    Erdbeer Yoghurette Torte ohne backen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

    Zutaten:

    Boden:
    1 Pck. Markenbutterkekse,
    125 g Butter

    Belag:

    2 Pck. Yoghurette,
    4 Blatt Gelantine,
    500 g Erdbeeren,
    700 g Schmand,
    25 g Zucker,
    200 g Sahne,
    1 Pck. Vanillezucker


    Zubereitung:

    Boden:
    Butterkekse zerkrümeln und mit weicher Butter verkneten.

    Belag:

    Yoghurette klein schneiden, Erdbeeren waschen und klein schneiden. Schmand und Zucker steif schlagen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Gelantine im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. 3 EL Schand einrühren und unter die übrige Schmandmasse ziehen. Nun auch die Sahne, Schokostückchen und Erdbeeren unterheben. Bodenmasse in eine Form drücken und die Belagmasse wellenförmig auf dem Boden verteilen und kalt stellen.