Schlagwort-Archive: Konfekt

Eiskonfekt mit wenigen Zutaten schnell selber gemacht

Eiskonfekt
Eiskonfekt
Eiskonfekt mit wenigen Zutaten schnell selber gemacht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,71 von 5 Punkten, basieren auf 24 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Für alle «Naschkatzen» unter Euch habe ich hier ein Rezept für leckeres Eiskonfekt.
Mir schmeckt, es egal ob es warm oder kalt draußen ist.

Zutaten:
100 g Kokosfett
100 g Vollmilch Kuvertüre
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Kakao

Zubereitung:
Im Wasserbad werden Schokolade und Kokosfett geschmolzen, Vanillezucker und der Kakao werden dazu gegeben. Ist alles geschmolzen, vom Topf nehmen und den Puderzucker unterrühren. Nun nur noch die Masse in Förmchen füllen und mindestens für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (besser über Nacht).

Quittenbrot oder Quittenpästli selber machen

Quittenbrot mit Käse (Membrillo) als herzhafte Variante
Quittenbrot mit Käse (Membrillo) als herzhafte Variante

Manche kennen dieses Quitten-Konfekt unter dem Namen Quittenbrot oder auch Quittenpästli. Im Herbst, wenn die Quitten Gelb am Baum leuchten ist die Zeit gekommen für die Weihnachtstage ein leckeres Konfekt herzustellen.

Zutaten:
4 Große Quitten
500g – 750g Zucker
nach Geschmack eine Zimtstange

Die Zubereitung von Quittenbrot ist etwas Zeitaufwendig, lohnt aber in jedem Fall.
Die Quitten werden gründlich gewaschen und mit einem Tuch abgerieben. Dann die Quitten entkernen und in 2cm große Stücke schneiden. Die Quittenstücke werden mit etwas Wasser für 30 – 45 Minuten weichgekocht und anschließend durch eine “Flotte-Lotte” gedreht oder mit einem Pürierstab  zerkleinert. Das entstandene Mus wird mit dem Zucker zusammen solange eingekocht, bis eine feste Konsistenz erreicht ist. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech wird die Masse nun zum trocknen für etwa eine Woche weggestellt. Man kann das Quittenbrot auch im Backofen bei etwa 50°C mit geöffneter Tür trocknen. Zwischendurch wird das Quittenbrot umgedreht, damit es gleichmäßig trocknet. Wenn es getrocknet ist, wird es in kleine Stücke geschnitten und in Zucker gewälzt. Das Quittenbrot hält sich so etwa für 6 Monate.