Schlagwort-Archive: Hackbraten

Vogelnest mit Hackfleisch und Ei

Vogelnest mit Hackfleisch und Ei
Vogelnest mit Hackfleisch und Ei
Vogelnest mit Hackfleisch und Ei: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,71 von 5 Punkten, basieren auf 17 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Oder auch Hackfleisch mit hartgekochtem Ei. Dieses Vogelnest kann man essen. Woher der Name für diese Hackfleischzubereitung stammt kann ich nicht sagen. Das Grundrezept für die Vogelnester kann auch für Frikadellen genommen werden. Auch Falscher Hase wird so ähnlich zubereitet.

Zutaten:
500 g Gehacktes halb und halb,
1 altbackenes Brötchen,
1 Zwiebel,
1 Ei,
1 EL Senf,
Salz,
Pfeffer,
Paprika edelsüß,
2 hartgekochte, geschälte Eier,
Öl zum Braten

Zubereitung:
Das altbackene Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Gehacktes in eine Schüssel geben. Gewürze, Senf und das Ei hinzugeben und gut vermengen. Das eingeweichte Brötchen gut ausdrücken und ebenfalls unter das Hack mengen. Abschmecken und ggf. nochmals nachwürzen. Aus dem Hack 2 Riesenfrikadellen formen und flachdrücken. Jeweils ein hartgekochtes Ei in die Mitte legen und dieses mit dem Hack umschließen. Das Ei sollte möglichst mittig im Hack sein. (TIPP: In die Eierspitze einen Zahnstocher stecken, der aus dem Hack herausschaut. So weis man, wie man nach dem Garen am Besten schneidet.) In einer Pfanne rundherum anbraten und ca. 25 – 30 Minuten garen. Danach die Riesenfrikadellen so durchschneiden, daß das Ei längst halbiert ist.

 

Hackbraten mit gekochtem Ei

Hackbraten mit gekochtem Ei
Hackbraten mit gekochtem Ei
Hackbraten mit gekochtem Ei: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

1 altbackenes Brötchen,
1 große Zwiebel,
1 kg Hackfleisch (gemischt)
5 – 6 Eier,
2 EL gehackte Petersilie,
Salz,
Pfeffer,
Paprika edelsüß,
geriebene Muskatnuss,
Paniermehl,
0,25 l – 0,5 l Wasser oder Brühe,
Margarine


Zubereitung:

3 – 4 Eier (kommt auf die Größe der Eier an) hart kochen, abkühlen lassen und schälen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hackfleisch mit Brötchen, Zwiebeln, 2 Eiern und der Petersilie gut vermengen. Dann mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss nach Geschmack würzen. Das Ganze zu einem länglichen Laib formen, hartgekochte Eier möglichst mittig eindrücken, mit dem Mett wieder verschließen und in Paniermehl wenden. Dann eine Pfanne oder Auflaufform mit Margarine ausstreichen und den Hackbraten darauf legen. Das Ganze in den vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, mittlere Schiene, schieben und ca. 1 Stunde garen lassen. Sobald das Fett in der Form bräunt, etwas Wasser oder Brühe über den Braten gießen und ca. alle 15 Minuten den Braten begießen (entweder mit dem Sud aus der Form oder falls der Sud verdunstet ist, mit Wasser oder Brühe). Nach Ende der Garzeit den Braten heraus nehmen, den Sud durch ein Sieb schütten und daraus eine Sauce zubereiten.