Schlagwort-Archive: Gewürze

Das Handbuch der Gewürze

Handbuch der Gewürze
Handbuch der Gewürze
ISBN 3-88472-592-0

Würzkunst, Warenkunde und 100 Rezepte

Sallie Morris und Lesley Mackley

Verlag: Kaleidoskop Verlag
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Sprache: Deutsch
Format: 30,5 x 23,8 x 2,3 cm
ISBN: 3-88472-592-0

Kurzbeschreibung:
Das Buch stellt viele Gewürze recht ausführlich vor, es beinhaltet folgende Kapitel:

  • Einleitung
  • Gewürze im Überblick
  • Gewürzmischungen
  • Gewürze für das Heim
  • Kochen mit Gewürzen
  • Register

Ein muß für jeden, der nicht mit fertigen Gewürzmischungen das Essen zubereiten möchte. Das Buch behandelt die wichtigsten Fragen über Herkunft, Wirkung als Medizin, sowie der Zubereitung von Gewürzmischungen.
Einige Gewürze sind hierzulande nicht so gebräuchlich, aber wenn es ihnen nach der Lektüre so ergeht wie mir,  sind sie aus der Küche nicht wieder fort zu kriegen. 
Die Vorstellung der einzelnen Gewürze gliedert sich in:

  • Anbau und Ernte
  • Aroma
  • Verwendung in der Küche
  • Medizinische und andere Verwendung
  • Aufbewahrung

Besonders das Kapitel über die Zubereitung von Gewürzmischungen hat es mir angetan. Was für Gewürze machen ein gutes Curry aus und wie kann man ein Currypulver selber herstellen. Bei den Gewürzmischungen werden aber auch Sambals, Pasten, und Gewürzmischungen zum Grillen vorgestellt.  Es wird auch auf die Herstellung von Gewürzölen und Essig eingegangen.

Sehr ausführlich sind die Rezepte beschrieben. Dort geht es von einfachem Tee über Fleisch und Fisch bis zu ausgefallenen Backwaren.

Fazit:
Dieses Buch ist aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken, durch die Grundlagen, die auf einfache Weise vermittelt werden, regt es zum Ausprobieren von vielen Gewürzen an. Einige Rezepte habe ich bereits mehrfach gekocht und bin jedes mal wieder davon begeistert. Auch die vielen Bilder regen förmlich dazu an die Rezepte nach zu kochen.

Tomaten zu Ketchup verarbeiten

Tomaten Ketchup selber machen
Tomaten Ketchup selber machen

Ein eigenes Tomatenketchup herzustellen ist nicht schwer, aber Zeitaufwendig.
Hier zeige ich euch mein Rezept für die Herstellung.
Die Gewürze können nach eigenem Geschmack natürlich geändert werden hier ist Kreativität gefragt. 
Zur Herstellung von Ketchup oder Tomatensaucen kann man alle Tomaten Sorten verwenden. Es gibt natürlich auch noch andere Möglichkeiten Tomaten einzukochen, dazu folgt noch ein weiterer Artikel.

Hier nun das Rezept:

Zutaten:
Tomaten (ab 1Kg, damit es sich lohnt)
Petersilie
Basilikum
Thymian
Knoblauch
Pfeffer
Salz
Chilli
Zucker zum verfeinern

Zubereitung:
Ich benutze in meiner Küche für viele Rezepte eine “Flotte Lotte” zum Pürieren, es geht aber auch mit einer Küchenmaschine. 
Zur Vorbereitung müssen die Tomaten gehäutet werden, dazu die Tomaten für einige Sekunden in Kochendes Wasser halten. Jetzt läßt sich die Haut mühelos entfernen.

Tomaten Ketchup die Zutaten im Topf
Tomaten Ketchup die Zutaten im Topf

Dann kommen die Tomaten zusammen mit den Kräutern in einen Großen Topf. Die Tomaten sollten geviertelt sein.
Jetzt das ganze für einige Zeit (ca. 20 – 30 Minuten) weichkochen, die Tomaten geben dabei genug Flüßigkeit ab, damit nichts anbrennt. Dabei immer wieder gut umrühren.
 

Tomaten Ketchup passieren mit der Flotten Lotte
Tomaten Ketchup passieren mit der Flotten Lotte

Weiter geht es mit der Flotten Lotte, mit einem Schöpfsieb werden die Weichgekochten Tomaten nun in die Flotte Lotte gegeben und passiert. 
Aus dem Sud der noch im Topf verblieben ist, kann man zum Beispiel noch eine Suppe Kochen.
Die Tomatenmasse wird nun in einem weiteren Topf soweit reduziert, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zwischendurch mit Salz,Pfeffer und Zucker abschmecken. Dieser Vorgang kann schon einige Stunden dauern.
Jetzt alles noch heiß in Flaschen abfüllen und sofort verschließen.

Tomaten Einkochen bis der Ketchup fertig ist
Tomaten Einkochen bis der Ketchup fertig ist

So bleibt der Sommer in der Flasche…. bis zum nächsten Grill-Abend .

Eingelegte Chilli Zucchini mit Curry

Eingelegte Chilli Zucchini mit Curry
Eingelegte Chilli Zucchini mit Curry
Eingelegte Chilli Zucchini mit Curry: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

1 kg Zucchini,
500 g Zwiebeln,
5 Knoblauchzehen,
250 ml Essig,
250 ml Wasser,
250 g Zucker,
1 EL Currry,
1 EL Paprika edelsüß,
1 EL gem. schwarzer Pfeffer,
1 EL mittelscharfer Senf,
1/2 TL Chilliflocken


Zubereitung:

Zucchini schälen, der Länge nach halbieren, mit einem Eßlöffel die Kerne entfernen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Knoblauch zerdrücken. Essig mit Wasser und Zucker aufkochen, Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch und die Gewürze dazu geben alles knapp 10 Min. kochen lassen , in heiß ausgespülte Gläser geben und sofort verschließen.