Schlagwort-Archive: Gelierzucker

Trotzdem eine gute Ernte

Der Sommer hat uns hier in der Region Weserbergland bisher nicht gerade verwöhnt. Es hat sehr häufig geregnet und auch bis auf wenige Ausnahmen sind die Temperaturen nicht gerade sommerlich. In einem Artikel vor einiger Zeit hatte ich schon einmal über die Zusammenhänge von Schaltjahren und dem Wetter geschrieben.

Gemüse Ernte
Gemüse Ernte: Gurken

Doch trotz dieser Wetterbedingungen wächst und sprießt es im Garten. Es ist Erntezeit für Gurken, Erbsen, Busch Bohnen, Karotten, Zwiebeln, Tomaten und Zucchini. Sicher habe ich bei der Aufstellung noch das eine oder andere vergessen, was reif ist kann geerntet werden.
Nun heißt es Vorräte anzulegen und das Sommergemüse in Winter zu retten. Am liebsten essen wir natürlich das frische Gemüse direkt zubereitet, aber wir bauen es ja auch an, um im Winter noch etwas davon zu haben. Außerdem ist die Zeit zum Beispiel von den Tomaten Samen zu sammeln um zur kommenden Gartensaison wieder gute Pflanzen zu haben.

Wie wir Vorräte anlegen,
hängt in erster Linie vom Gemüse oder Obst ab. Manches Kann einfach in einer Kiste oder Stiege gelagert werden, manches muß verarbeitet werden.

Zwiebeln werden zu Zöpfen gebunden und einige Tage an der Luft getrocknet. Gurken, und Zucchini werden meist Süß-Sauer eingelegt und eingekocht. aus Tomaten machen wir Ketchup oder Salza, Bohnen und Erbsen werden meist nur kurz blanchiert und dann in Portionen eingefroren, Möhren ebenso.
In den nächsten Artikeln werde ich dazu noch ausführliche Tipps und Rezepte schreiben.

Tomatenernte
Tomaten

Vorerst muß ich gleich erst einkaufen, damit ich alle Zutaten zum Einlegen und Einkochen im Haus habe. Auf dem Einkaufszettel stehen Essig, Senfkörner, Lorbeerblätter, Nelken (Gewürz – nicht die Blumen!), Gurkenaufguss, Zitronensäure, Gelierzucker und die Zutaten die ich jetzt sicher wieder vergessen habe aufzuschreiben.

Auf Bald mit den Rezepten zum Thema “Einkochen und Haltbarmachen”

Schokoladen Himbeer Konfitüre

Himbeer-Schoko-Konfituere
Himbeer-Schoko-Konfituere
Schokoladen Himbeer Konfitüre: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

1000 g Himbeeren
1000 g Gelierzucker 1:1

200 g Blockschokolade Zartbitter

 

Zubereitung:

Die Himbeeren verlesen und durch ein Sieb streichen. So bleiben die Kerne aus der Konfitüre. Ich habe eine Flotte-Lotte mit einem feinem Einsatz genommen und hinterher das Mus nochmal durch ein Sieb gestrichen. Dann kommt der Zucker dazu und man läßt das ganze für etwa 30 Minuten stehen. Die Masse wird nun unter rühren für 4 Minuten sprudelnd gekocht. Gelierprobe machen.
Die Blockschokolade mit einem Messer in grobe Stücke schneiden und zügig unter die heiße Konfitüre mischen und gleich in Gläser abfüllen. Diese etwa für 5 Minuten verschlossen auf den Kopf stellen, damit der Deckel auch richtig schließt.

Himbeer Konfitüre

Himbeer Konfitüre
Himbeer Konfitüre
Himbeer Konfitüre: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,71 von 5 Punkten, basieren auf 14 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Meine neue lieblings Konfirüre… Etwas mit Arbeit verbunden, aber das Ergebnis belohnt um so mehr.

Zutaten:

500 g Himbeeren
500 g Gelierzucker 1:1

Zubereitung:

Himbeer-Konfitüre Früchte durch ein Sieb streichen
Früchte durch ein Sieb streichen

Die Himbeeren verlesen und durch ein Sieb streichen. So bleiben die Kerne aus der Konfitüre. Ich habe eine Flotte-Lotte mit einem feinem Einsatz genommen und hinterher das Mus nochmal durch ein Sieb gestrichen. Dann kommt der Zucker dazu und man läßt das ganze für etwa 30 Minuten stehen. Die Masse wird nun unter rühren für 4 Minuten sprudelnd gekocht. Gelierprobe machen und die Konfitüre noch heiß in Gläser abfüllen. Diese etwa für 5 Minuten verschlossen auf den Kopf stellen, damit der Deckel auch richtig schließt.

Erdbeer Marmelade

Erdbeer-Marmelade
Erdbeer-Marmelade

Auch die einfache Variante der Erdbeer-Marmelade ist sehr lecker.

Zutaten:

1 Kg Erdbeeren
1 Kg Gelierzucker 1:1
1/2 Vanilleschote


Zubereitung

Die Erdbeeren waschen und zerkleinern, mit der Vanilleschote und dem Zucker etwa 1 -2 Stunden in einem Topf  stehen lassen. Dann alles zum Kochen bringen und für mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen. Gelierprobe machen und dann heiß in Gläser abfüllen. Diese dann für 5 Minuten auf den Deckel stellen, damit sie richtig zu sind.

Erdbeer Schokoladen Marmelade

Erdbeer-Schokoladen-Marmelade
Erdbeer-Schokoladen-Marmelade
Erdbeer Schokoladen Marmelade: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,63 von 5 Punkten, basieren auf 16 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Heute war Erdbeer-Tag bei uns, Daher habe ich auch gleich Marmelade gekocht.

Dieses Rezept für Erdbeer-Schokoladen-Marmelade ist einfach in der Zubereitung.

Zutaten:

1000g Erdbeeren (gewaschen und zerteilt)
200g Weiße Kuvertüre
1000g Gelierzucker 1:1


Zubereitung

Weiße Kuvertüre
Weiße Kuvertüre

Die Kuvertüre mit einem Messer grob in Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und halbieren (große evtl. vierteln). Die Erdbeeren zusammen mit dem Gelierzucker in einen großen Topf geben und 2 Stunden stehen lassen, damit sich Saft bilden kann. Dann den Topf auf dem Herd erhitzen und die Erdbeeren und den Zucker unter rühren aufkochen. Wenn alles Kocht für 3 Minuten sprudelnd weiter kochen. Mit einem Klecks Marmelade auf einem Teller eine Gelierprobe machen. Den Schaum mit einem Löffel abnehmen und zügig die Kuvertüre unterrühren. In Gläser füllen und sofort verschließen. Die Gläser für 5 Minuten auf den Deckel stellen und erst dann umdrehen.