Himbeeren

Himbeere

Himbeeren
Himbeeren

 

Standort sonnig Standort halbschattig Wasserbedarf mittel
sonnig halbschattig mittel

botanischer Name: Rubus idaeus

Beschreibung:

Meist als Strauch oder Hecke gepflanzt, wird bis über 150 cm hoch. Ab Mai bis August sind kleine weiße Blüten zu sehen, die viele Bienen und Hummeln anlocken. Die Steinfrüchte schmecken Pur, als Saft und Gelee. Auch kann man Likör und Wein herstellen.

Pflege:

Die Himbeere kommt mit fast jedem Boden zurecht, eine gute Nährstoffversorgung ist sehr wichtig für eine gute Ernte. Die Früchte bilden sich am einjährigen Holz, was nach der Ernte abgeschnitten werden sollte. Nach der Blüte ist eine gleichmäßige Bewässerung wichtig. Die Himbeere bildet viele Ausläufer, die mitsamt Wurzel entfernt werden sollten (da wo sie nicht wachsen sollen). Ein Gestell mit Leinen oder Drähten als Rankhilfe unterstützt das optimale Wachstum.

Ernte:

Erntezeit für Himbeeren ist je nach Sorte von Juni bis Oktober. Es gibt frühe und späte Sorten, die am besten gemischt angebaut werden, denn so hat man den ganzen Sommer über Himbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.