Schlagwort-Archive: Feta

Hokkaido Kürbis gefüllt

Mit Hokkaido Kürbissen kann man eine ganze Menge machen. Füllen ist nur eine Möglichkeit. Dieses Rezept haben wir vor längerer Zeit ausprobiert und nun hat es auch den Weg in den Blog gefunden.

Hokkaido Kürbis gefüllt mit Mett und Feta, schnell zubereitet. Schmeckt zu Kartoffeln oder Reis aber auch einfach nur zu einer Scheibe Brot.

Die Zutaten:
1 Hokkaido Kürbis
500g Hackfleisch gemischt (oder nur Rind)
1 Zwiebel
1 Dose gehackte Tomaten
Tomatenmark
2 EL Speckwürfel
150g Feta-Käse
Salz, Pfeffer,Öl, evtl. Knoblauch

Zubereitung

Einen Deckel vom Kürbis abschneiden und beiseite legen. Am Boden etwas wegschneiden, für einen sicheren Stand.
Den Hokkaido Kürbis entkernen und dabei auch die Fasern entfernen.
Den Kürbis innen und außen waschen und anschließend von innen mit Salz und Pfeffer einreiben. Dann den Kürbis für etwa 20 Minuten bei 180° im Ofen vorgaren. Dabei den Deckel aufsetzen.

In der Zwischenzeit das Mett und die Zwiebel scharf anbraten, die Tomaten und das Tomatenmark zugeben und abschmecken.

Jetzt den Kürbis mit einem Backpapier in eine Auflaufform setzen und abwechselnd mit Mett und dem gewürfelten Käse füllen. Dann wieder den Deckel aufsetzen und zurück in den Backofen geben. Nach etwa 30-40 Minuten ist der Hokkaido Kürbis fertig.

Mit einem Messer kann man die Garprobe beim Kürbis machen. Wenn das Messer ohne viel Druck in die Kürbisschale stechen kann ist er durch.

Schneller Kritharaki Nudelsalat

Kritharaki-Nudelsalat
Kritharaki-Nudelsalat
Schneller Kritharaki Nudelsalat: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,35 von 5 Punkten, basieren auf 23 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Dieser schnelle Kritharaki Nudelsalat, aus Nudeln die man fast für lange Reiskörner halten könnte, schmeckt zum Grillen, auf der nächsten Party, als leichter Nudelsalat oder zu Fleisch.
Verfeinern kann man das Rezept je nach Geschmack mit Käse (Feta oderMozzarella) und mit Tomaten sowie mit Gurken.

Zutaten:

500g Kritharaki-Nudeln
je 1 rote, gelbe, grüne Paprika
1 Dose Mais
5 Tüten Kräutermischung für Salat (z.B.  Salatkrönung Paprika)
20 EL Wasser
10 EL Öl
Pfeffer und Salz


Zubereitung

Nudeln nach Packungsvorgabe kochen, in der Zwischenzeit die Paprika in kleine Würfel schneiden und mit dem Mais in eine Schüssel geben.
Die Kräutermischung mit Öl und Wasser anrühren und überPaprika und Mais geben. Die Nudeln abschütten und abkühlen lassen. Dann die kalten Nudeln zum Gemüse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat einige Stunden vor dem Servieren Kalt stellen.