Schlagwort-Archive: Eis

Amarena Kirschen selbst gemacht

Wer kennt sie nicht, diese zuckersüße Verführung im Glas. Amarena-Kirschen schmecken zu vielen Süßspeisen als Beilage aber am bekanntesten sind sie wohl zu Eis.
Wir haben viele Kirschen dieses Jahr und dachten uns das man die Amarena-Kirschen als leckere Zutat auch selber machen kann…
Hier ist unser Rezept dazu:

Zutaten:

400 g entsteinte Kirschen (alternativ 1 Glas Schattenmorellen gut abgetropft)
350 g Zucker
100 ml Amaretto / Mandellikör
1 Spritzer Limettensaft
2 Schuss Vanillearoma oder das Mark einer Vanilleschote
1 Schuss Bittermandelaroma

Zubereitung

Die Kirschen in einen großen Topf geben und mit dem Zucker vermengen.  Beides ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Topf dann auf den Herd stellen und bei nicht zu heißer Flamme den Zucker schmelzen lassen – immer wieder umrühren. Unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Den Amaretto, Limetensaft und die Aromen dazugeben und gut vermengen. Das Ganze noch ca. 20 Minuten leicht unter Rühren vor sich hin köcheln lassen. Möchte man den Sirup dickflüssiger ruhig länger köcheln lassen. Den Sirup dann in abgekochte Gläschen abfüllen und verschließen.

Zur Haltbarkeit kann ich leider nichts sagen … dafür halten diese bei uns nicht lange genug.  🙂 
Schmeckt super über Eis.

Orangeneis in der Orange angerichtet

Orangeneis in der Orange
Orangeneis in der Orange

So ein fruchtiges Orangeneis ist gerade jetzt eine willkommene Abkühlung.

Der Clou an dem Orangeneis, es wird in der Orangenschale angerichtet, so hat man praktisch gleich den Eisbecher dazu.

 

Zutaten:
4 Orangen
50g – 60g Zucker
2 EL Milch
200 ml Sahne

Zubereitung:

  • die Orangen werden gewaschen, dann schneidet man oben einen Deckel ab
  • mit einem Löffel wird nun das Fruchtfleisch vorsichtig aus den Orangen gelöffelt und in ein feines Sieb gegeben
  • das Fruchtfleisch der Orangen wird nun durch das Sieb ausgepresst
  • in einem Topf werden Zucker und Milch für 1 Minute aufgekocht
  • nun den Orangensaft, es sollten ca. 200 ml sein, zugeben und kurz wallen lassen. Das Gemisch muß nun abkühlen
  • die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Saftmischung heben.
  • in die Orangen füllen und für ca. 3 Stunden einfrieren.

Anstelle der Orangenschalen kann das Eis natürlich auch in anderen Formen oder Behältnissen eingefroren werden.

Mit den Deckeln garnieren

 

Eis selber machen ohne Eismaschine – so geht es

Eis selber machen ohne Eismaschine - so geht es
Eis selber machen ohne Eismaschine – so geht es

Sommer, Sonne und Eis – was gibt es schöneres

Wir zeigen hier mal eine Variante, wie man auch ohne Eismaschine ein leckeres Eis herstellen kann.

Bei der Wahl der Früchte könnt ihr eurer Phantasie freien lauf lassen…

Zutaten:
200 g Obst nach Wahl
(TK-Obst in der Küchenmaschine zerkleinert/ Frisches Obst pürrieren),
500 g Naturjoghurt,
6 Eier,
200 g Puderzucker

Zubereitung:

  • Eier und Puderzucker mit dem Handrührgerät (höchste Stufe) mindestens 5 Minuten zu einer schaumigen Creme rühren.
  • Den Joghurt und das Fruchtmus mit einem Löffel vorsichtig unter die Crememasse heben.
  • Die Crememasse in eine verschließbare Gefrierdose geben und in den Gefrierschrank stellen.
  • Während des Gefriervorganges das Eis einfach ab und zu aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einem Schneebesen für jeweils ca. 1 Minute ordentlich umrühren. So bleiben die Eiskristalle schön klein und das Eis wird geschmeidig.
  • Vor dem Anrichten das eis etwas antauen lassen.