Schlagwort-Archive: Eierlikör

Erdbeer Eierlikör Kranz

Erdbeer Eierlikör Kranz
Erdbeer Eierlikör Kranz
Erdbeer Eierlikör Kranz: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

In der Erdbeerzeit ist dieser Kranz eine fruchtige Abwechslung auf der Kaffeetafel. Der Kranz wird mit Öl und Eierlikör gebacken und ist sehr luftig, die Füllung besteht aus einer Erdbeer-Frischkäse Masse.

Zutaten:
250 ml Eierlikör
250 ml Öl
200 g Puderzucker
175 g Mehl
75 g Speisestärke
5 Eier
1 Pck. Backpulver
6 Blatt Gelatine
500 g Erdbeeren
800 g Schlagsahne
100 g Doppelrahm-Frischkäse
50 g Zucker
2 EL frischen Zitronensaft

Zubereitung:

Teig / Kranz
Eierlikör, Öl, Puderzucker und Eier verrühren. Stärke, Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Springform mit Kranzboden (mit dem Dom in der Mitte) (26 cm Ø) gut fetten und den Teig einfüllen. Bei Umluft 150°C oder Ober-/Unterhitze 175°C für ca. 45- 60 Minuten backen. Den Kranz aus der Form stürzen, abkühlen lassen und wagerecht einmal durchschneiden.

Füllung
Die Gelatine einweichen, nach Packungsvorgabe. Etwa 100 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden, 300 g Erdbeeren mit einem Mixer pürieren. ! Becher Sahne (200 g)
steif schlagen. Die pürierten Erdbeeren zusammen mit dem Frischkäse, dem Zitronensaft und dem Zucker verrühren. Gelatine auflösen. Einen Löffel der Fruchtmasse zu der Glatine geben (egalisieren) und verrühren. Dann die Gelatine zu der Fruchtmasse geben. Die Sahne vorsichtig unterheben. Die Füllung muß nun für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

Die Springform wird nun als Tortenring genutzt, damit die Füllung nicht wegfließen kann. Dazu den unteren Kranzboden in die Springform legen. Mit der Masse bestreichen und den Deckel aufsetzen. Der Kranz muß jetzt für 1 – 2 Stunden in den Kühlschrank, bis die Masse ganz fest ist.

Nun kann mit der Restlichen Sahne und den Erdbeeren der Kranz dekoriert werden. Wer mag kann auch noch Pistazienkerne hacken und darüber verteilen. Schokostreussel gehen auch. Einen Teil der Erdbeeren habe ich in Scheiben geschnitten und um den Kranz verteilt, aber der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

 

Eierlikör ist ja so schnell selber gemacht

Eierlikör
Eierlikör, selbst gemacht
Eierlikör ist ja so schnell selber gemacht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,47 von 5 Punkten, basieren auf 17 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Eierlikör, das Kultgetränk aus den 70er Jahren ist ja so schnell selber gemacht. Nicht nur zu Ostern auch in der Weihnachtszeit schmeckt Eierlikör. Ob pur oder gemixt ob auf Eis oder in Torte – Eierlikör passt immer…

Die Zutaten:
0,5 L weißer Rum 38 Vol.%
10 Eigelb
150 g Puderzucker
250 ml Sahne 
2 Vanilleschoten

Zubereitung:
Die Vanilleschoten werden längs aufgeritzt und das Mark ausgekratzt. Über einem Wasserbad werden die Eigelb, das Vanillemark und die Schoten zusammen mit dem Puderzucker glatt verrührt. Dabei sollte die Temperatur nicht zu hoch werden, sonst gerinnt das Ei. Dann gibt man die Sahne dazu und rührt bis eine zähe masse entstanden ist. Jetzt wird die Schale vom Wasserbad genommen und der Rum langsam eingerührt. Fertig ist der Eierlikör, der in Flaschen abgefüllt wird und so für mindestens 14 Tage im Kühlschrank haltbar ist (durch den hohen Alkoholgehalt wahrscheinlich auch länger). 

 

Ameisenkuchen

Ameisenkuchen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,22 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

200 g Margarine,
180 g Zucker,
1 Pck. Vanillezucker,
4 Eier,
250 g Mehl,
1 Pck. Backpulver,
1 Tasse Eierlikör,
1 Tasse Schokoraspel


Zubereitung:

Margarine, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, nach und nach unterrühren. Eierlikör einrühren und zum Schluss Schokoraspel unterheben. Teig in eine gefettete Kuchenform geben und bei 175-200°C ca. 60 min backen.