Schlagwort-Archive: Bärlauch

Bärlauch haltbar machen – so geht es einfach (5 Versionen)

Bärlauch ist so ein tolles Würzkraut (Küchenkraut) das man für Salate oder andere Speisen verwenden kann. Er schmeckt nach Knoblauch und Zwiebeln, was daran liegt, das der Bärlauch aus der selben Familie stammt. Der lateinische Name der Pflanze ist Allium ursinum.

Als Küchenkraut kann theoretisch die ganze Pflanze verwendet werden. 

In diesem Video zeige ich, wie man den Bärlauch haltbar machen kann. Startzeiten im Video in Klammern

1.) Einfrieren das ist am einfachsten (1:40)
2.) Einlegen in Öl (3:35) 
3.) Trocknen (5:25 )
4.) Bärlauchknospen in Öl eingelegt (7:38 )
5.) Bärlauchstengel Süß-Sauer (8:50 )

Zutaten für die Bärlauchstengel:
100 ml Weinessig
500 ml Wasser
1,5 EL Salz
2,5 EL Zucker

 

Bärlauch Pesto selber machen (Rezept mit Video)

Ein(e) Pesto ist eine Italienische Nudelsauce aus Kräutern, z.B. Basilikum,Bärlauch und anderen. Der Name Pesto bedeutet zerstampfen.Das Pesto hat eine Konsistenz einer Paste und wird mit Olivenöl hergestellt.

Bärlauch-Pesto
Bärlauch-Pesto
Bärlauch Pesto selber machen (Rezept mit Video): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,40 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

eine Handvoll frischen Bärlauch
etwa 0,5 L Kalt gepresstes Olivenöl
eine kleine Zwiebel
4 TL Pinienkerne


Zubereitung

Den Bärlauch waschen und abtrocknen, die Blätter in kleine Stücke zerrupfen oder einfach kleinschneiden. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden.Den Bärlauch die Zwiebeln und die Pinienkerne in ein Mixgefäß geben und das Öl zugeben. Mit ganz wenig Salz und etwas Pfeffer würzen. Jetzt alles mit dem Stabmixer zerkleinern und zu einer Paste verarbeiten. Erst am Ende abschmecken. Unser Pesto ist in einem Glas verschlossen und bis zum Rand mit Öl aufgefüllt etwa 6 Monate haltbar (so alt wird es aber nie).

Verfeinern kann man das Pesto wenn man noch Knoblauchzehen und frisch geriebenen Parmesan zu gibt, dann ist es allerdings nicht so lange haltbar.