Schlagwort-Archive: Apfel

Apfel-Schoko-Kuchen (vegan)

Apfel Schokokuchen (vegan)
Apfel Schokokuchen (vegan) als Blechkuchen
Apfel-Schoko-Kuchen (vegan): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,25 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

500 g Äpfel,
2 EL Zimt,
2 El Zitronensaft,
6 El Rum,
200 g Mehl,
130 g gehackte Haselnüsse,
3 El Kakao,
1 Prise Salz,
1 P. Backpulver,
1 P. Vanillezucker,
175 g Zucker,
120 ml Wasser,
150 g Margarine
Schokoglasur oder Puderzucker


Zubereitung:

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Diese dann mit dem Zimt bestreuen und mit Zitronensaft und Rum vermengen. Diese Fruchtmasse ca. 15 Minuten ziehen lassen.
Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermengen. Das Wasser mit der Margarine verrühren und langsam unter die Mehlmischung rühren. Dann die Apfelstücke mit der gezogenen Flüssigkeit zugeben. Eine Kranzform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheiztem Backofen (Ober-/Unterhitze 200°C) ca. 60 Minuten backen. Nach 50 Minuten aber schon die Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen evtl. schon durch ist. Sobald der Kuchen durch ist, aus dem Backofen nehmen und erkalten lassen. Nach Geschmack mit Schokoglasur bestreichen oder mit Puderzucker bestreuen.


Bemerkung:

Dieser Teig lässt sich auch super für Muffins verwenden.
Doppelte Rezeptmenge ist auch passend für ein Backblech mit Backkranz. Dann natürlich dementsprechend die Backzeiten anpassen.

Reibekuchen mit Apfelmus

Reibekuchen mit Apfelmus
Reibekuchen mit Apfelmus
Reibekuchen mit Apfelmus: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

10 große Kartoffeln,
3 Zwiebeln,
6 – 8 EL Mehl,
2 Eier,
Salz,
Pfeffer,
Öl zum Ausbacken


Zubereitung:

Kartoffeln und Zwiebeln schälen, beides mit der groben Reibe der Küchenmaschine (oder per Hand) reiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eier hinzugeben und gut vermengen. Mit Mehl bestäuben und nochmals gut miteinander verrühren. Reibekuchen portionsweise von beiden Seiten in heißem Öl ausbacken.

Tip:

Die Reibekuchenmasse kann natürlich auch noch mit zusätzlichen Gewürzen oder Kräutern nach Geschmack angemacht werden.

Apfelkuchen nach Omas Art

Zutaten:

250 g Butter oder Margarine,
250 g Zucker,
1 Pck. Vanillezucker,
5 Eier,
350 g Mehl,
1 Pck. Backpulver,
4 -5  säuerliche Äpfel


Zubereitung:

Teig:
Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eier dazu geben. Das gesiebte Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und mit einem Messer längst einschneiden. Den Teig in eine eingefettete Springform geben und die Äpfel darauf verteilen und leicht andrücken. Bei ca. 200°C ca. 30 – 45 min backen (Ober-/Unterhitze). Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Apfel-Pudding-Kuchen

Apfel-Pudding-Kuchen
Apfel-Pudding-Kuchen
Apfel-Pudding-Kuchen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Zutaten:

Teigzutaten:
100 g weiche Butter,
50 g Zucker,
150 g Mehl,
1 Eigelb,
Prise Salz

Füllungszutaten:

1 kg Äpfel,
2 EL Zitronensaft,
2 Pck. Puddingpulver,
½ l Milch,
30 g Zucker,
20 g Butterflöckchen

Verzierungzutaten:

1 EL Puderzucker


Zubereitung:

Teig:
Butter, Eigelb, Salz, Zucker und Mehl mit dem Knethaken gut verkneten. In eine gefettete Springform geben und andrücken, dabei den Rand etwas hoch ziehen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200°C ca.10 min vorbacken.

Füllung:

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und auf der runden Seite mit einem Messer längst dicht an dicht einschneiden. Äpfel mit Zitronensaft bestreichen. Pudding nach Anweisung, aber insgesamt nur mit einem ½ l Milch, zubereiten. Pudding auf den vorgebackenen Boden streichen und mit den Äpfeln belegen. Mit Zucker bestreuen. Butterflöckchen auf die Äpfel setzen und weiter 40 min backen. In der Form vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Tag des Apfels am 11.1.2011

Tag des Apfel 11.01.2011
ein leckerer Apfel

Am 11.1. ist es soweit.
Der Tag des Apfels wird gefeiert.

Schmackhafte alte Sorten die schon fast vom Markt verdrängt sind haben es im Supermarkt nicht leicht. Denn wir wollen ja alle nur schön aussehende Sorten haben. Runzelige und knorrige Äpfel finden die meisten eben nicht lecker. Dabei kommt es nicht aus das äußere an sondern an die inneren Werte des Apfels. Viele Vitamine und Nährstoffe für eine gute Gesundheit.

Am 11.1. wird aus diesem Grund der Tag des Apfels begangen. In vielen Deutschen Städten werden Gratis Äpfel Verteilt

So zum Beispiel in Bremen, Stuttgart Berlin und anders wo. Weitere Info´s über Äpfel und auch zum Tag des Apfel
gibt es auf der Webseite www.genau-dein-obst.de.