Selbstversorgung sicher durch die Krise

Wie sicher ist die Versorgungslage in einem Krisenfall? Alles nur Panikmache? Keiner kennt eine Antwort auf diese Fragen. Eins ist für mich jedoch klar, eine Vorsorge kann nicht schaden. Als Hobbygärtner hat man da schon mal einen Vorteil. Eigenes Gemüse und Obst sichert den Lebensmittelvorrat für eine begrenzte Zeit ab. In Zeiten der Euro-Krise und der damit verbundenen Unsicherheit denken viele ältere noch an die Zeit kurz nach dem Krieg, es gab nicht genug und die die es konnten gingen “Hamstern”. Geld war nicht mehr viel Wert. Tauschen oder Edelmetalle waren die einzig Möglichkeit an Lebensmittel zu kommen.

Selbstversorgung aus dem eigenem Garten
Selbstversorgung aus dem eigenem Garten

Aber was kann man als Vorsorge tun? Ich glaube das es wichtig ist die eigenen Ressourcen zu nutzen. Unsere Großeltern wussten noch wie man Lebensmittel haltbar macht, durch Einkochen oder Säuern und andere Konservierungsmethoden. Damit dieses Wissen wieder auflebt starte ich hier im Blog eine Reihe zum Thema Selbstversorgung.

 

 

 

 

 

Geplant sind folgende Themen:
– Alles rund ums Einkochen – Materialien, Rezepte und Tipps
– Haltbar machen durch Milchsäure Gärung
– Brot selber herstellen
– Lagerhaltung
– Nützliche Pflanzen in der freien Natur
– alte Rezepte
– Solartechnik
– DIY Bauanleitungen
– Bücher und Filme zum Thema
und weitere Themen. In lockerer Folge werde ich ab Januar damit beginnen. Vorschläge dazu sind willkommen. Bitte nutzt die Kommentarfunktion um mir “alte Rezepte” oder einfach nur Eure Vorschläge mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.