Schlagwort-Archive: überbacken

Kohlrabi mit Hackfüllung

Gefüllte Ofengerichte wie die Kohlrabi mit Hackfüllung kommen wieder in Mode. Es geht eigentlich recht schnell und der Aufwand ist überschaubar.  Die Füllung könnt Ihr natürlich auch eurem Geschmack anpassen. Erlaubt ist was euch schmeckt.

Zutaten:
4 kleine Kohlrabi
6-8 Tomaten
2 Stangen Porree
2 Möhren
400g Hackfleisch
2 EL Öl
250g Crème fraiche
2 Eier
Salz und Pfeffer
100g geriebener Gouda

Zubereitung:
Die Kohlrabi schälen und im Ganzen etwa 20-30 Minuten in kochendem Salzwasser garen.
Die Tomaten häuten. Dazu die Tomaten kreuzförmig einschneiden und für etwa 30 Sekunden in Kochendes Wasser geben, herausnehmen und kalt abschrecken. So lassen sie sich leicht abziehen. Dann die Tomaten entkernen und Würfeln.
Auch die Möhren schälen und ebenfalls Würfeln. Den Porree putzen und abbrausen und in kleine Ringe schneiden.

21

Die Kohlrabi aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Aushöhlen und das Innere würfeln. Hackfleisch in Öl krümelig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. 

4

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C oder 180 °C Umluft vorheizen. 

9

Zu dem Hackfleisch den Porree und die Möhren geben und alles für etwa 3 – 4 Minuten weiter braten. Dann die Tomaten- und die Kohlrabiwürfel zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

11
3 813

Das Crème fraiche mit den Eiern und der Hälfte vom Käse verrühren. Die Kohlrabi in eine Auflaufform setzen. Die Hackmasse mit der Crème fraiche Mischung verrühren. Die Kohlrabi mit der Masse füllen. Auch um die Kohlrabi etwas von der Hackmasse verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Kohlrabi müssen jetzt noch für ca. 20-30 Minuten in den Backofen. 

Dazu passt Kräuterreis.

15

 

Gyros-Pfirsich-Auflauf

Ein Auflauf ist schön saftig und schmeckt gut, Dieser Gyros-Pfirsich-Auflauf kommt bei uns immer gut an, die Frische und der Geschmack vom Pfirsich harmonieren perfekt mit dem Gyros. Dann die Creme Fraiche Ingwer Sahne und der Käse, das rundet das ganze ab….

Probiert das Rezept doch selber einmal aus.
Die Zubereitung ist einfach. Das Rezept reicht für 4-6 Portionen.

Zutaten:

1 kg gewürztes Gyrosfleisch vom Metzger,
1 Dose Pfirsichhälften,
2 kl. Dosen geschnittene Champignons,
2 Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe,
1 Becher Creme Fraiche Kräuter,
1 Becher Sahne,
Salz,
Pfeffer,
Curry- und Ingwerpulver,
200 g geriebener Käse

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Knoblauchzehe klein würfeln. Pirsichhälften in Scheiben schneiden. Creme Fraiche mit der Sahne verrühren und mit Curry- und Ingwerpulver scharf abschmecken.

Gyros in einer Pfanne gut anbraten und danach in eine Auflaufform geben. Zwiebeln mit den Champignons und dem Knoblauch in der selben Pfanne anbraten und leicht salzen und pfeffern. Dieses dann über das Gyros in der Auflaufform geben und mit den Pfirsichscheiben belegen. Sahne-Creme-Fraiche-Mischung darüber verteilen. Im Backofen bei ca. 160°C Umluft für 20 Minuten garen. Herausnehmen und den geriebenen Käse darüber verteilen. Für mindestens 10 Minuten im Backofen weitergaren bis die gewünschte Bräune des Käses erreicht ist.

Zucchini mit Gyros gefüllt und überbacken

Gefüllte Zucchini mal anders

meist werden Zucchinis mit Mett gefüllt und dann überbacken (siehe Rezept bei uns im Blog), wir haben mal etwas herumprobiert und sind dabei auf dieses Rezept gekommen.

Die Zubereitung ist recht einfach, Je nach größe der Zucchini reicht es für 4 Personen.

Zutaten:
1 große Zucchini (sollte geviertelt für 4 Personen reichen), oder halt 2 kleinere
1 Knoblauchzehe,
500 g frisches Gyrosfleisch,
4 – 5 EL Tomatenmark,
etwas Rinderbrühe,
Pfeffer,
Salz,
1 Becher Sahne,
1 – 2 Becher Creme fraiche mit Kräutern,
1 – 3 MSP Ingwerpulver,
200 g geriebener Käse,
etwas Öl

Zubereitung:
Zucchini waschen und in Wasser ca. 10 min vorgaren. Herausnehmen, abschrecken und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Gyros hinzufügen und anbraten.

Zucchini halbieren, die Kerne mit einem Eßlöffel entfernen.

Das Gyros in der Pfanne mit etwas Brühe ablöschen, Tomatenmark hinzufügen und alles etwas einköcheln lassen.

Zucchinihälften von innen mit etwas Muskatnuss, Pfeffer und Salz einreiben. Diese dann mit dem Gyros füllen.

Sahne in eine Auflaufform geben, mit Ingwerpulver, Pfeffer und Salz abschmecken, Knoblauch zuugeben. Zucchinihälften hineingeben und im vorgeheitztem Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C) ca. 15 Minuten garen. Jeweils zwei Eßlöffel Creme fraiche auf eine Zucchinihälfte geben. Geriebenen Käse zum Überbacken auf die Zucchinihälften verteilen und für weitere 10 – 15 Minuten in den Ofen geben.

Die Sauce nach Geschmack mit Creme fraiche binden.

Cottage Pie

ein Pie ist entweder ein Kuchen oder wie hier ein mit Kartoffelbrei und Käse überbackenes  Fleischgericht, meist mit Hackfleisch und Gemüse.

hier gibt es den im Video gezeigten Kartoffelstampfer

Cottage Pie

Von Veröffentlicht:

  • Vorschau: 6 Portionen

Rinderhack und Gemüse mit Kartoffelbrei und Käse überbacken

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. In der Garzeit der Kartoffeln Zwiebeln schälen und Möhren putzen. Beides in Würfel schneiden.
  2. Rinderhack und Zwiebeln in etwas Öl scharf anbraten. Tomatenmark, gehackte Tomaten, Gemüsebrühe und die Möhren zugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran abschmecken. Mais und Erbsen unterheben. Das ganze in eine Auflaufform geben.
  3. Aus den gekochten Kartoffeln einen Püree herstellen und den geriebenen Käse unterheben. Das Püree auf der Mettmasse verteilen. Alle im vorgeheiztem Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten garen.

Überbackene Kasslerpfanne

Ich mag ja solche Gerichte gerne, sie sind schnell zubereitet und schmecken auch aufgewärmt gut.
Die Zutaten für die überbackene Kasslerpfanne könnt ihr natürlich auch noch anpassen nach eigenem Geschmack.

Überbackene Kasslerpfanne

Von Veröffentlicht:

  • Vorbereitung:
  • Koch-/ Backzeit:
  • Fertig in:

Kasslerpafanne im Backofen mit Käse überbacken...

Zutaten

Zubereitung

  1. Frische Möhren und Spargel putzen. Möhren in Würfel schneiden, Spargel in Stücke. Dieses dann kurz blanchieren (entfällt natürlich bei Verwendung Dose und Glas).
  2. Kassler in mundgerechte Würfel schneiden. Porree, Lauch und Zwiebeln putzen und alles in Ringe schneiden. Das in Ringe geschnitte Gemüse leicht anbraten und Kasslerwürfel hinzugeben. Dieses mit Salz und Paprika edelsüß würzen. Möhren, Spargel und Wasser dazu geben und im vorgeheiztem Backofen bei 170°C Ober/Unterhitze für ca. 20 Minuten garen.
  3. Dann den Schmelzkäse zugeben und abwarten bis der Käse zerläuft. Saure und süße Sahne zugeben und verrühren. Nochmals für ca. 15 - 20 Minuten im Backofen weitergaren. Den geriebenen Käse über der Kasslerpfanne verteilen und nochmals solange in den Ofen bis der Käse gewünschten Bräungsgrad erreicht hat.

Paprika gefüllt und überbacken

gefüllte überbackene Paprika
gefüllte überbackene Paprika
Paprika gefüllt und überbacken: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,86 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Gefüllte Paprika kennt jeder, wir bereiten sie heute einmal etwas anders zu. Unsere gefüllten Paprika werden mit frischen Champignons, Cornedbeef, Zwiebeln und einem würzigem Käse gefüllt und überbacken. Dazu passt ein Toast und ein leckerer Wein.

Zutaten:
200 g Cornedbeef
8 Scheiben Käse
2 große Paprika
1 Zwiebel
200 g Champignons
Salz, Pfeffer, Knoblauch und etwas Öl

Zubereitung:

  • Champignons in Scheiben schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • Champignons und Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl karamellisieren lassen und mit Salz und Pfeffer sowie etwas Knoblauch abschmecken.
  • Cornedbeef in etwa 2 cm Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Temperatur reduzieren.
  • Die Paprika längs halbieren und entkernen
  • für die Füllung zuerst eine Scheibe Käse, dann Pilze und Cornedbeef in die halbe Paprika geben. Je eine weitere Scheibe Käse als Deckel auflegen.
  • Im vorgeheiztem Backofen bei 200 °C und Ober- Unterhitze für 
    12-15 Minuten backen

Wir wünschen einen »Guten Appetit«

 

Überbackener Blumenkohl

überbackener Blumenkohl
überbackener Blumenkohl
Überbackener Blumenkohl: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. (Zum Bewerten auf die Sterne klicken)

Bei diesem Auflauf läuft jedem das Wasser im Munde zusammen.
Frische Lauchzwiebeln, Blumenkohl, Kochschinken und Sahne sorgen zusammen mit den Gewürzen für einen  unvergleichlichen Geschmack.

Zutaten:
1 Blumenkohl,
200 g Kochschinken,
2 Bund Lauchzwiebeln, 
200 g ger. Käse,
1 Becher Sahne,
3 TL Currypulver,
Salz,
Pfeffer,
2 EL Paniermehl

Zubereitung:

Blumenkohl in Röschen teilen und in kochenendem Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren. Kochschinken in Würfel schneiden, Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Die Sahne mit den Gewürzen vermengen. Blumenkohl abgießen, mit der Currysahne, Lauchzwiebeln und dem Schinken vermischen. Dieses in eine gefettete Auflaufform geben. Geriebenen Käse mit dem Paniermehl vermengen und über den Blumenkohl in der Auflaufform geben. Im vorgeheitztem Backofen (180°C) ca. 35 Minuten überbacken.